top of page

Nordische Weihnachten: Katjas Schmalzn√ľsseūüĆü

Sobald das Weihnachtsgesch√§ft (im September ūüėĀ) losgeht, findet man bei uns im Norden in s√§mtlichen Gesch√§ften Schmalzn√ľsse. Es gibt sie in hell und dunkel und sie geh√∂ren, wie auch die Herrenkringel , zum traditionellen nordischen Weihnachtsgeb√§ck. Ich kannte das Geb√§ck fr√ľher nicht und musste nat√ľrlich gleich probieren. Und was soll ich sagen? Lecker. Ich war begeistert. ūü§ó Letztes Jahr habe ich dann allerdings festgestellt: es geht noch leckerer. Meine allerbeste Freundin Katja hat die kleinen K√∂stlichkeiten gebacken und ich war hin und weg. Und wie das bei allerbesten Freundinnen eben so ist, hat sie mir ihr Rezept verraten. Traditionell werden hier im Norden Rezepte f√ľr Schmalzn√ľsse von Generation zu Generation weitergegeben - oder eben von bester Freundin zu bester Freundin. ūüėć Und ich verrate es nun Euch - ganz nach dem K√ľstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! ūü§∂ Katjas Schmalzn√ľsse ( Ergibt 60-70 St√ľck) Zutaten: 375g Butterschmalz 400g Zucker 2 Vanillezucker 1 Prise Salz 1 Eigelb 1 Tl Hirschhornsalz 625g Mehl 2 Tl Kakao
Zubereitung: Den Backofen auf 175¬įC vorheizen. Alle Zutaten, bis auf den Kakao, rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in zwei H√§lften teilen und in eine H√§lfte den Kakao einkneten. Mit einem Teel√∂ffel kleine Portionen abstechen und ca. 2cm gro√üe Kugeln formen. Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (mit gen√ľgend Abstand von ca. 2-3cm) und ein kleines bisschen flach dr√ľcken. Im vorgeheizten Backofen bei 175¬įC ungef√§hr 15-20 Minuten backen. Sofort nach dem Backen vorsichtig zum Ausk√ľhlen auf ein Kuchengitter schieben. Die Schmalzn√ľsse sind zun√§chst noch weich, werden aber beim Ausk√ľhlen fest. In einer gut verschlossenen Dose sind sie mehrere Wochen haltbar. Familie und Freunde einladen und gemeinsam genie√üen. ūü§∂ūüéÖ Guten Appetit und weiterhin eine besinnliche Weihnachtszeit! ūüĆü

Nordische Weihnachten: Katjas Schmalzn√ľsseūüĆü
bottom of page