• Küstencookie

Happy New Year! Champagner-Cupcakes - mit Anleitung für Glücksschweinchen 🐷



Ich verschenke gerne kleine Glücksbringer zu Neujahr. Normalerweise backe ich kleine Schweinchen aus Quark-Öl-Teig oder Hefeteig und verschenke diese an alle Bekannte, die mir an Silvester und Neujahr begegnen. Enge Freunde bekommen noch einen Glücksklee dazu oder ein Piccolo. Geteiltes Glück ist ja schließlich doppeltes Glück. Und alles was nicht verschenkt wird, wandert aufs Silvesterbuffet.🍀🐷🥂

Dieses Jahr habe ich mich mal anders entschieden. Zur Feier dieses Jahreswechsels gibt es Champagner-Cupcakes mit kleinen Glücksschweinchen. Die kleinen rosa Glücksbringer auf den Cupcakes sind einfach zu machen. Ihr benötigt lediglich rosa Fondant oder alternativ Marzipan und schon geht's los.


Mit der folgenden Anleitung und der Fotostrecke darunter zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie Ihr ganz einfach niedliche Schweinchen zaubert.

  • Bild 1: Formt zunächst eine Kugel, die etwa so groß ist, wie eine große Haselnuss mit Schale für den Körper, 3 erbsengroße Kügelchen für Ohren und Schnauze und ein ganz kleines Kügelchen für das Ringelschwänzchen.

  • Bild 2: Die große Kugel rollt Ihr etwas eiförmig aus. Aus zwei der kleineren Kugeln formt Ihr die Ohren. Dazu drückt Ihr die Kugeln zu einem platten Oval, das Ihr an einem Ende spitz zusammendrückt. Die dritte erbsengroße Kugel drückt Ihr ein wenig platt und piekst mit einem Zahnstocher zwei Löcher rein. Die ganz kleine Kugel rollt Ihr zu einer Schlange.

  • Bild 3: Klebt nun vorsichtig mit leichtem Druck zunächst Ohren und Nase auf den Körper.

  • Bild 4: Jetzt klebt Ihr die kleine Schlange mit einem Ende auf das Schweinchen und rollt sie vorsichtig zusammen. Wieder leicht andrücken, damit sich das Ringelschwänzchen nicht wieder aufrollt.

  • Bild 5: Mit einem Zahnstocher werden nun die Augen über der Schnauze vorgestochen.

  • Bild 6: Einen Zahnstocher leicht in die Lebensmittelfarbe tauchen und die Augen damit vorsichtig einfärben. Fertig! 🐷

  • Optional könnt Ihr aus grünem Fondant Kleeblatt ausstechen und die Schweinchen draufsetzen.

Foto-Anleitung für einfache Schweinchen

So, Ihr Lieben, zu guter Letzt fehlt ja nur noch das Rezept für die Champagner-Cupcakes und das bekommt Ihr ganz flott und wie immer nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!


Champagner-Cupcakes:

(ergibt 12 Stück)


Zutaten:


Für den Teig:

2 Eier

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Msp. Salz

200 g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

100 ml Rapsöl

100 ml Champagner oder Sekt


Für das Topping (Swiss Meringue Buttercreme):

3 Eiweiß

150 g Zucker

225 g Butter

1 - 2 Eßl Sekt


Für die Deko:

Fondant (alternativ Marzipan) in rosa und grün

Schwarze Lebensmittelfarbe

essbarer Glitter

Zuckerperlen


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Für den Teig Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz hell schaumig schlagen, bis sich die Masse fast verdoppelt hat. Öl und Sekt unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Mittels Stäbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind: mit einem Holzstäbchen, sprich Schaschlikspieß, in ein oder zwei Muffins bis auf den Boden pieken - wenn kein flüssiger Teig am Stäbchen hängen bleibt, sind die Muffins fertig gebacken. Die Muffins etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Für die Buttercreme Eiweiß und Zucker in einer Schüssel über einem Wasserbad mit einem Schneebesen einige Minuten verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Wasserbad nehmen und mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder am besten mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 10 Min. weiterschlagen, bis die Eimasse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Auf mittlerer Stufe weiterrühren und dabei die Butter und den Sekt esslöffelweise zugeben. Ca. 15 Min. auf niedriger Stufe weiterschlagen. Die Buttercreme sieht zwischendurch aus, als wolle sie gerinnen. Keine Panik! Das gehört so! Einfach weiterschlagen.😉 Ein paar hilfreiche Tipps zur Swiss Buttercreme findet Ihr übrigens hier.


Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins damit dekorieren. Die Cupcakes mit Glitter und Zuckerperlen dekorieren, dabei gilt "von klein nach groß" - das heißt: fangt mit der kleinsten Deko an (in dem Fall der Glitter) und nehmt dann immer das nächstgrößere. So kommt alles schön zur Geltung. Zum Schluss die Schweinchen draufsetzen und die Cupcakes bis zum Servieren kühl stellen.


Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes, wunderbares, erfolgreiches und glückliches Jahr 2021. Alles Liebe und bleibt gesund!

Eure Viola von Küstencookie 🐷🍀🍄🪙





442 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen