top of page

Englische Cream Scones und Erdbeer-Minz-Konfitüre

It's Teatime!

Teatime, britische Küche, Scones, Erdbeerkonfitüre,  Erdbeeren, Tee, Foodblog, Backblog, Nordfriesland, Kuestencookie, Küstencookie

Ach, so eine gemütliche britische Teatime hat doch was - besonders, wenn das Sommerwetter nicht ganz so sommerlich ist, so wie heute hier in Nordfriesland. Abwarten und Tee trinken ist da wirklich eine gute Alternative.

"Ich habe Tee für uns alle und einen Imbiss für Sie nachher." (Mrs. Patmore in der Serie "Downton Abbey")

Zu meiner heutigen Teatime gibt es selbstgebackene englische Cream Scones und eine selbstgemachte Erdbeer-Minz-Konfitüre. Das passt nicht nur zum Wetter, sondern auch ganz wunderbar zur Jahreszeit. Schließlich kann man nie genug Erdbeerrezepte haben und die Kombination mit Minze ist ausgesprochen köstlich.

In Ermangelung der traditionellen Clotted Cream, serviere ich zu Scones und Konfitüre gerne Frischkäse oder Mascarpone. Dazu ein feines Tässchen Earl Grey und fertig ist die britische Teatime.

Die Rezepte für Eure Teatime bekommt Ihr sofort (...just a moment - erst noch ein Schlückchen Tee...) und wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken einfach backen!


Englische Cream Scones und Erdbeer-Minz-Konfitüre, Küstencookie

Cream Scones mit Erdbeer-Minz-Konfitüre

(Ergibt ca. 15 Scones und 360 ml Konfitüre)


Erdbeeren und Minze

Das braucht Ihr:

Für die Konfitüre:

  • 350 g Erdbeeren, geviertelt

  • 100 g Gelierzucker 3:1

  • 1 Eßl Limettensaft

  • 1 Stängel Minze


Für die Scones:

  • 250 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 Eßl Backpulver

  • 2 Tl Zucker

  • 1/2 Tl Salz

  • 200 g Sahne


So geht's:

Erdbeer-Minz-Konfitüre:

  1. Die Erdbeeren waschen und vierteln.

  2. Minzblätter fein hacken.

  3. Erdbeeren mit Minze, Zucker und Limettensaft in einen kleinen Topf geben und unter Rühren zum Köcheln bringen.

  4. Unter gelegentlichem Rühren 3 Minuten köcheln lassen bei mittlerer Hitze.

  5. Gelierprobe: einen Teelöffel Konfitüre auf einen kalten Teller geben. Wenn sie nicht zerläuft, ist sie fertig. Ansonsten nochmal 1-2 Minuten weiterköcheln.

  6. Kochend heiß in sterile Einmachgläser abfüllen und sofort verschließen.


Englische Cream Scones:

  1. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz gut mischen.

  3. Sahne zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte die Konsistenz eines festen Hefeteiges haben.

  4. Den Teig entweder zwei Zentimeter dick ausrollen und Scones mit einem großen Ausstecher (ca. 7,5 cm) ausstechen oder zueinander ca. 7 cm dicken Rolle formen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

  5. Scones auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220°C etwa 10 - 12 Minuten goldbraun backen.

  6. Lauwarm mit Konfitüre und Clotted Cream (alternativ Mascarpone oder Frischkäse) servieren.

Have a very nice teatime!


Küstencookies Backschule, Husum

104 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page