top of page

Erdbeer-Buttercreme 🍓


Fruchtbuttercreme, Erdbeerbuttercreme, Swiss Meringue, Erdbeeren, Buttercreme, Cupcakes, Tortendekoration, backen, Nordfriesland, Kuestencookie, Küstencookie, Foodblog, Backblog

Mein Kollege ist Opa geworden und bat mich, zur Feier des schönen Ereignisses, Cupcakes zu backen. Da ich freie, kreative Hand hatte, hab ich die Gelegenheit gerne genutzt, um wieder etwas Neues auszuprobieren: Fruchtbuttercreme. Ist ja Erdbeersaison, somit war klar, es wird eine Erdbeerbuttercreme. 🍓

Die Grundlage bildet meine Lieblingsbuttercreme: die Swiss Meringue. Dazu kommen frische, pürierte Erdbeeren. Mein erster Gedanke: Ob das was wird ohne zu gerinnen? Die Antwort: Ja! Und wie das was wurde! Ich sage Euch, das ist die fluffigste, seidigste und fruchtigste Buttercreme, die ich je gegessen habe. Ich hätte sie fast so löffeln können. Aber sie sollte ja auf die Muffins. Für die habe ich übrigens das Grundrezept Muffins genommen , 100 g klein gehackte Kuvertüre untergerührt und je Muffin vor dem Backen eine kleine Erdbeere in den Teig gedrückt. Mein Kollege war begeistert ... und die anderen KollegInnen auch. 🤗

Beachtet bei der Herstellung der Swiss Meringue ein paar grundlegende Tipps, dann geht auch nix schief:

  • Für das Wasserbad wird etwas Wasser in einem Topf erhitzt.

  • Das Wasser darf nicht kochen, damit das Eiweiß nicht gerinnt.

  • In den Topf hängt Ihr eine Schüssel mit einem ausreichend großen Durchmesser, damit sie am Topfrand hält. Darin rührt Ihr Eiweiß und Zucker zu einer Meringue.

  • Der Schüsselboden darf keinen Kontakt mit dem Wasser haben.

  • Die Buttercreme sieht während ihrer langen Rührphase geronnen aus. Das gehört so! Einfach weiterschlagen.

  • Je länger Ihr die Creme schlagen lasst, um so fluffiger wird sie.

  • Die Erdbeer-Buttercreme eignet sich sowohl als Topping für Kleingebäck, als auch als Tortenfüllung und für die Tortendekoration.

  • Alternativ zu Erdbeeren eignen sich auch z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Bananen...

So Ihr Lieben, damit Ihr gleich loslegen könnt, gibt's jetzt ganz schnell das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!


Erdbeerbuttercreme

(Für 12 Cupcakes)


Zutaten:

2 Eiweiß

1 Prise Salz

70 g Zucker

100 g Butter


100 g frische, reife Erdbeeren

1 Beutel Bourbonvanillezucker


Zubereitung:

Für die Buttercreme Eiweiß, Zucker und Salz in einer Schüssel über einem Wasserbad mit einem Schneebesen einige Minuten verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Wasserbad nehmen und mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder am besten mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 10 Min. weiterschlagen, bis die Eimasse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist und sich beim Rauszeihen der Rührer steife Spitzen bilden. Auf mittlerer Stufe weiterrühren und dabei die Butter esslöffelweise zugeben. Ca. 20 Min. auf niedriger Stufe weiterschlagen. Die Buttercreme sieht zwischendurch geronnen aus. Keine Panik! Das gehört so. Immer schön weiter schlagen, nach ein paar Minuten ist sie wieder glatt.

Die Erdbeeren mit dem Vanillezucker sehr fein pürieren und unter langsamem Rühren zur Buttercreme geben. Weiter rühren, bis die Creme glatt ist und ab damit aufs Gebäck.


Guten Appetit!


2.198 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page