top of page

Erdbeer-Vanille-Traumschnitten 🍓

Enthält unbezahlte Werbung durch Produktnennung und Verlinkung*


Erdbeerzeit! Endlich geht auch hier in Schleswig-Holstein die Erntezeit los und die ersten herrlich süßen, leuchtend roten heimischen Früchte werden an den Verkaufsständen überall im Land angeboten. 🍓

Und das ist auch mein Startschuss in die Erdbeersaison, denn ich kaufe meine Lieblingsfrühlingsbeeren erst, wenn es sie hier bei uns geerntet werden. Das ist einer meiner Beiträge, die ich für Nachhaltigkeit und Klima- und Umweltschutz leisten kann.

Eigentlich brauche ich zu den süßen Früchtchen ja nix, außer dem besten Joghurt aller Zeiten, dem "Traum von Eiderstedt" von unserer Witzworter Nordseemilch EG. Jedoch lasse ich für frische Erdbeeren in Kombination mit Vanille, Schokolade und Schlemmersahne aus Witzwort alles stehen. Und genau diese Kombi habe ich in den Erdbeer-Vanille-Traumschnitten vereint. 😍

Das Schöne an den Traumschnitten ist, sie sind schnell und einfach zubereitet. Auch wenn die Zutatenliste auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so kurz wirkt, habt Ihr diesen Kuchen ruckzuck ohne Gedöns gebacken und könnt so richtig entspannt zum Schlemmen beim Nachmittagskaffee einladen.

Und ruckzuck kommt jetzt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Erdbeer-Traum-Schnitten

(Ergibt 8 Stücke)

Zutaten:

Für den Teig:

100 g weiche Butter (zimmerwarm)

100 g Zucker

3 mittelgroße Eier, zimmerwarm

250 g Mehl

1 Prise Salz

2 Eßl Backkakao

1 Beutel Backpulver

200 ml Milch, zimmerwarm


Für den Belag:

1 Beutel Vanillepuddingpulver

400 ml Milch

2 Eßl Zucker

250 ml Schlemmersahne (alternativ Konditorsahne)

1 Eßl Vanillezucker

400 g Erdbeeren


Für die Deko:

4 Erdbeeren, halbiert

Puderzucker


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein halbes Backblech mit Backpapier auslegen und dabei aus dem Backpapier einen kleinen Rand falten, damit der Teig nicht über die Mitte rausläuft.

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Salz, Backpulver und Kakao mischen und unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Milch langsam unter Rühren einfließen lassen. Den Teig gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 25 - 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Vanillepudding mit 400 ml Milch (nicht 500 ml wie auf den Packungen steht!) und Zucker nach Packungsanleitung kochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Erdbeeren waschen und halbieren. Sahne mit Vanillezucker steifschlagen.

Den abgekühlten Tortenboden der Breite nach halbieren. Ca. ein Drittel des Puddings auf eine Bodenhälfte streichen. Erdbeeren auf dem Pudding verteilen und den restlichen Pudding auf die Erdbeeren streichen. 3/4 der Sahne gleichmäßig auf dem Pudding verstreichen. Die zweite Bodenhälfte auflegen und vorsichtig leicht andrücken. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank stabilisieren lassen.

In acht gleichgroße Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und mit der restlichen Sahne und Erdbeerhälften dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.


Guten Appetit! 🍓

 

*) Die Gesetzgebung in Deutschland fordert die Erfüllung einer Kennzeichnungspflicht, wenn man in seinem Blog andere Seiten verlinkt - sprich Werbung macht. Dieser Pflicht komme ich hiermit nach: Dieser Beitrag enthält Links zu Seiten von Kooperationspartnern von Küstencookie. Die tun nix! Wer nicht mag, muss nicht draufklicken, verpasst aber dafür tolle Seiten, Tipps und noch tollere Menschen, die dahinter stecken.

1.110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page