• K├╝stencookie

Sauer macht lustig: Erfrischendes Zitronent├Ârtchen­čŹő


Da bin ich wieder! Ich muss ja ehrlich sagen, das Wetter w├Ąhrend meiner kreativen Schaffenspause war Bombe! Wider jeglicher Erwartungen ist er pl├Âtzlich in Nordfriesland angekommen: Der Sommer.­čî×­čśÄ

Wenn man so in Nordfriesland lebt und noch dazu in "Spuckweite" vom Meer weg (und glaubt mir - ich kann nicht weit spucken), ist es klar, dass man so oft wie m├Âglich in die Nordsee h├╝pft und schwimmen geht. Die letzten Tage war f├╝r mich der Sprung ins (etwas) k├╝hle Nordseewasser nicht nur Sommerspa├č, sondern fast schon ├ťberlebensstrategie. Ehrlich Leute, drei├čig Grad und dr├╝ber und noch dazu kaum Wind sind wir hier an der nordfriesischen K├╝ste nicht gewohnt.­čśů

Aber Dank der Nordsee und diverser anderer kleiner Erfrischungen, sind die hei├čen Tage nicht nur ertr├Ąglich sondern eben einfach Sommergenuss pur. Und da ich trotz kreativer Schaffenspause meiner K├╝che ja nicht ganz fern bleiben kann (und will), Entstand am letzten Wochenende ein blitzschnelles, sommerlich-spritziges, fruchtig-leichtes und erfrischendes Zitronent├Ârtchen. ­čŹő Und damit es noch schneller geht und man nicht auch noch am warmen Backofen stehen muss, kann ich nur raten: backt die B├Âden auf Vorrat und friert sie ein. So mache ich das gerne - und bei tropischer Hitze in Deutschlands Norden darf man auch mal zum Fertigboden greifen.­čśÄ

Eisgek├╝hlt und mit einer sch├Ânen, leichten S├Ąure kommt das schnell gezauberte T├Ârtchen (nicht nur) an hei├čen Tagen mindestens genauso gut wie eine Eisbecher. Probiert es selbst, hier kommt das Rezept, ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Zitronent├Ârtchen

(F├╝r ein T├Ârtchen von 20 cm Durchmesser)

Zutaten:

F├╝r den Teig:

2 gro├če Eier

100 g Zucker

1 E├čl Vanillezucker

Abrieb einer halben Zitrone

1 Prise Salz

100 ml Zitronenlimonade

100 ml ├ľl

150 g Mehl

2 Tl Backpulver


Zum Bestreichen:

3 - 4 E├čl Lemon Curd oder Zitronenmarmelade


F├╝r die F├╝llung:

100 g Frischk├Ąse

1 Tl Zitronenabrieb

2 E├čl Zitronensaft

200 g Sahne

50 g Zucker

2 Pck Bourbonvanillezucker


F├╝r die Deko:

Zitronenscheiben

ein paar Bl├Ąttchen Zitronenmelisse

Puderzucker


Zubereitung:

Alle Zutaten am besten schon am Tag zuvor bereitstellen, damit sie Zimmertemperatur haben. Den Backofen auf 180┬░ Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer kleinen Springform mit Backpapier auslegen. Der Rand der Form bleibt frei, damit der Teig gleichm├Ą├čig nach oben klettern kann. Eier mit Zucker und Vanillezucker gut 10 Minuten hell und schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. ├ľl und Limonade zugeben und weiter r├╝hren. Zitronenabrieb, Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Eiermasse heben. Nur solange unterheben, bis das Mehl gleichm├Ą├čig im Teig verteilt ist. Wird der Teig zu lange ger├╝hrt, wird er pappig.

Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180┬░C ca. 40 Minuten goldgelb backen. St├Ąbchenprobe nicht vergessen.

Abk├╝hlen lassen und einmal quer durchschneiden, damit Ihr einen Boden und einen Deckel habt. Den unteren Boden mit Lemon Curd oder Zitronenmarmelade bestreichen.

F├╝r die F├╝llung den Frischk├Ąse mit Zitronensaft und -abrieb cremig r├╝hren. Sahne mit Zucker und Vanillezucker gut steifschlagen und unter den Frischk├Ąse heben.

Sahnecreme auf dem Tortenboden gleichm├Ą├čig verteilen. Den Deckel an der Unterseite ebenfalls mit Lemon Curd oder Zitronenmarmelade bestreichen und auf die Sahnecreme legen. Leicht andr├╝cken, mit Puderzucker best├Ąuben und mit Zitronenscheiben und Melissebl├Ąttchen dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.


Guten Appetit und genie├čt den Sommer!­čî×­čśÄ­čŹő



Schon entdeckt? K├╝stencookie hat seinen eigenen Kalender-Shop. Schaut mal rein und holt Euch schon jetzt die neuen Kalender f├╝r 2021!


=>> zum Kalender-Shop

964 Ansichten