• Küstencookie

Halloween ist nah: Kürbis-Käsekuchen-Muffins 🎃👻🦇

"Doppelt plagt euch, mengt und mischt! Kessel brodelt, Feuer zischt!" Mit diesem magischen Zauberspruch feuern die Hexen in Shakespeares "Macbeth" ihren Kessel an und geben ihr gruseliges Rezept preis aus Krötenschleim, Molchsaugen, Bilsenkraut, Wolfszähnen und vielen weitern schaurigen Zutaten. 😨

Wer weiß, was in so einem Kessel sonst noch alles brodelt und kocht - geheimnisvolle und mysteriöse Zutaten müssen richtig gemischt sein, damit der Zauber wirkt! 🐉🕸

Nächste Woche ist wieder Halloween und da muss es gruselig zugehen. Das ursprünglich aus England stammende Fest wird auch bei uns immer beliebter. Schaurig verkleidete Kinder ziehen von Haus zu Haus und sammeln Naschkram mit dem Spruch: "Süßes oder Saures!"

Auch ich habe meine Halloweentraditionen: Das Haus wird ein wenig gruselig dekoriert, gruselige Naschereien stehen bereit, die Kürbissuppe brodelt auf dem Herd und wir spielen thematisch passende Brettspiele. Und selbstverständlich gehört auch mein liebster Halloween-Film dazu: "Hocus Pocus" mit Bette Midler in der Hauptrolle als gruselig-durchgeknallte Hexe, die mit ihren Schwestern an Halloween wieder zum Leben erweckt wird und ihr Unwesen treibt und in ihrem Hexenkessel unheimliche Zaubertränke braut.

In der Kuestencookie-Küche werden aus geheimnisvollen Zutaten kleine Kürbis-Käsekuchen-Muffins aus geheimnisvollen Zutaten gezaubert.

Könnt Ihr Geheimnisse bewahren? Ja? Dann verrate ich Euch das geheimnisvolle Rezept für die Muffins und der Zauberspruch, damit es gelingt heißt:

"Monsteraugen, Sternenstaub,

Ogerpopel, Drachenhauch,

des Mondlichtes Schein,

der Geister Geschrei,

ein Fledermaushaar,

des Werwolfes Zahn.

Im Ofen soll's glimmen!

So wird es gelingen:

Nich' lang schnacken - einfach backen!" 🎃

Kürbis-Käsekuchen-Muffins

(Ergibt 8-12 Muffins)

Zutaten:

Für die Muffins:

3/4 Tasse Kürbispüree

2 Eßl Pflanzenöl

1 mittelgroßes Ei + 1 Eiweiß

6 Eßl Zucker

2 Eßl Ahornsirup

3/4 Tasse Mehl

1/2 Teelöffel Backpulver

1/4 Teelöffel Natron

1 Tl Pumpkin Spice

1/4 Teelöffel Salz

2 Messerspitzen "Drachenhauch" (Cayennepfeffer)

Für die Käsekuchenfüllung:

100 g Frischkäse

1 Eigelb

2,5 Esslöffel Zucker

Für die Deko:

1/2 Tasse Puderzucker

4 Eßl Karottensaft

"Monsteraugen" (Zuckeraugen)

"Ogerpopel" (gehackte Pistazien)

und alles was Euch sonst an Halloweendeko gefällt...

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinförmchen vorbereiten: Silikonformen kalt ausspülen, Metallformen mit Papierförmchen auslegen.

Die Zutaten für die Muffins mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. In einer separaten Schüssel die Zutaten für die Käsekuchenfüllung vermengen. Die vorbereiteten Muffinförmchen zuerst zu ca. 3/4 mit dem Muffinteig füllen. Bei meinen Silikonförmchen reichte dafür ein gut gehäufter Esslöffel. Anschließend die Käsekuchenfüllung gleichmäßig auf die Muffins verteilen. Mit einem Schaschlikspieße die beiden Massen in den Förmchen kurz verwirbeln (siehe Foto zwischen Zutaten und Zubereitung).

Anschließend die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen. Etwas auskühlen lassen und aus den Förmchen nehmen.

Für die Deko den Puderzucker mit dem Karottensaft glattrühren und die Oberseite der Muffins damit bestreichen. Übrige Deko darauf anrichten. Fertig!

Gruseligen Appetit und Happy Halloween! 🦇👻🎃