20210716_135349_edited.jpg

Gut in Form! Umrechnungstabelle f├╝r Backformen ­čśë


F├╝r meine Kuchen und Torten verwende ich am Liebsten eine 20er-Springform und dementsprechend sind auch meine Rezepte hier auf Kuestencookie. Ich finde kleinere Kuchen und Torten einfach h├╝bscher und habe bei gr├Â├čerer G├Ąsteanzahl auch gerne eine Auswahl verschiedener Geb├Ącke. Die Vorlieben variieren jedoch. Manch einer bevorzugt noch kleinere oder gr├Â├čere Backformen, je nach Anlass.

Ma├čgeblich ist dabei, wieviel St├╝cke man aus einer Torte/einem Kuchen bekommt. Hier eine kleine ├ťbersicht, wie die Anzahl der St├╝cke im Normalfall berechnet wird:


Damit Ihr ganz einfach die Kuestencookierezepte auf Eure ÔÇ×Wunschkuchengr├Â├čeÔÇť umrechnen k├Ânnt, habe ich Euch eine kleine, ├╝bersichtliche Tabelle f├╝r runde Backformen gebastelt. In der Waagerechten oberen Tabellenspalte findet Ihr den Durchmesser einer Form in Zentimetern, wie er von einem Rezept vorgegeben ist. In der senkrechten ersten Spalte k├Ânnt Ihr Eure Wunschgr├Â├če (ebenfalls Durchmesser in Zentimeter) w├Ąhlen. Das Feld, bei dem sich die waagerechte und die senkrechte Spalte kreuzen, enth├Ąlt die Zahl, mit der Ihr die Mengenangaben im Rezept malnehmt. Ein praktisches Beispiel:

In Eurem Rezept f├╝r eine 20er-Springform sind 200g Mehl angegeben. Ihr wollt aber eine Form mit 24cm Durchmesser verwenden. Der Faktor zum Malnehmen, der sich aus der Tabelle ergibt ist 1,4. Ergo: 200g Mehl mal 1,4 = 280. Ihr ben├Âtigt also f├╝r 280g Mehl f├╝r Euer Rezept. Entsprechend werden alle anderen Zutaten berechnet. Nun kann es sein, dass merkw├╝rdige Zahlen bei manchen Zutaten entstehen. Um bei unserem Beispiel zu bleiben: Das Rezept sagt, Ihr braucht 4 Eier. Vier mal 1,4 w├Ąren es also 5,6 Eier. In solchen F├Ąllen rundet Ihr einfach auf, oder nehmt statt 5,6 gro├čen Eiern 6 kleine Eier.



Backzeiten

Kleiner Tipp: Behaltet Euren Kuchen im Auge und beobachtet ihn besonders zum Ende der Garzeit. Und macht auf jeden Fall eine St├Ąbchenprobe zum Ende der Backzeit, die im Rezept steht! Es kann sein, dass Euer Kuchen etwas h├Âher wird, als geplant, deshalb ist es wichtig, mit einem Holzst├Ąbchen in die Mitte des Kuchens zu pieksen und nachzupr├╝fen, ob er wirklich gar ist.

Umrechnung von Springformen auf Backbleche

Wenn man eine gr├Â├čere Anzahl an G├Ąsten hat, eignet sich ein Blechkuchen wunderbar um viele Leute gl├╝cklich und satt zu bekommen. Viele Springform-Rezepte eignen sich auch f├╝r ein Backblech, z.B. Apfelkuchen. Als Faustregel gilt hier, ausgehend von einem normalen Backblech mit einer Gr├Â├če von 30cm x 40cm: Wenn der Blechkuchen die gleiche H├Âhe wie in der Springform haben soll, nehmt einfach die doppelte Menge an Zutaten, wie Ihr sie f├╝r eine 26er-Springform nehmen w├╝rdet. Kurz gesagt: 2x Zutaten f├╝r eine 26er Springform = 1 Backblech.

So, Ihr Lieben, nun habt Ihr es wieder etwas einfacher, Eure Lieblingsrezepte auf Euer Wunschma├č anzupassen. Und deshalb w├╝nsche ich Euch jetzt weiterhin viel Spa├č beim ausprobieren - ganz nach unserem Motto:


Nich' lang schnacken - einfach backen!




310 Ansichten