20210716_135349_edited.jpg

Kalter Hund ­čÉÂ



Wir Kinder der 70er sind mit ihm gro├č geworden. Der "Kalte Hund". Es gab keinen Geburtstag ohne ihn - zumindest kann ich mich an keinen erinnern. ­čĄö

Ich sch├Ątze mal, dass dieser Kuchen der erste Nobake-Cake war, der in Deutschland so richtig popul├Ąr wurde - denn backen muss man bei dieser gehaltvollen K├Âstlichkeit nicht. Man braucht lediglich Platz im K├╝hlschrank.­čśä

Das urspr├╝ngliche Rezept bestand aus Butterkeksen, Blockschokolade und Kokosfett. Das war's. Da aber Kokosfett bekannterweise nicht wirklich der Nachhaltigkeit dient, gibt es bei mir heute eine abgewandelte Deluxe-Variante des Klassikers mit Butter, Kuvert├╝re und Sahne. Diese Kombination wird zwar nicht so extrem hart, wie die Originalversion, hat aber einen verf├╝hrerisch zarten Schmelz - ein echter Genuss, der sich auch besser aufschneiden l├Ąsst.

Aufgemotzt mit frischen Fr├╝chten und Keksen als Deko, ist der "Kalte Hund" auch ein echter Hingucker auf der Kaffeetafel - und nat├╝rlich bei jeder Geburtstagsfeier. ­čśŐ

Bereit f├╝r den Klassiker Deluxe? Dann kommt jetzt das Rezept, wie immer ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Kalter Hund

(Ergibt eine mittelgro├če Kastenform)

Zutaten:

200 g Butterkekse


F├╝r die Ganache:

200 g Zartbitterkuvert├╝re

200 g Vollmilchkuvert├╝re

250 g Butter

200 ml Sahne


F├╝r die Deko:

Kekse

frische Fr├╝chte


Zubereitung:

Eine mittelgro├če Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden.

Kuvert├╝re in m├Âglichst kleine St├╝cke hacken und mit der Butter ├╝ber einem hei├čen Wasserbad schmelzen. Sahne zugeben und alles glatt r├╝hren.

Eine Schicht Ganache in die Form geben und gleichm├Ą├čig bis in die Ecken streichen. Eine Lage Butterkekse auf die Ganache legen. Mit Ganache bedecken und die n├Ąchste Lage Butterkekse auflegen. Immer so weiter schichten, bis alles aufgebraucht ist. 2 - 3 Stunden im K├╝hlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren aus der Form auf eine Kuchenplatte st├╝rzen, Folie entfernen und nach Belieben mit Keksen und frischen Fr├╝chten dekorieren.


Guten Appetit! ­čśŐ