top of page

Sommerliche Melonen-Biskuitrolle 🍉

Tolle Rolle: so sommerlich leicht, frisch und fruchtig mit einem Hauch von Minze - und schnell zubereitet.

Sommer, Sonne, Wassermelonen! Gerade an den heißesten Tagen des Jahres gibt es wohl kaum etwas erfrischenderes als Melonen. Eisgekühlt genieße ich sie am liebsten, schön an meinem Lieblingsplatz im Garten.

Besuch ist stets willkommen und bekommt auch ein erfrischendes Stück Melone. Doch wenn sich an solch sommerlichen Melonentagen kurzfristig Besuch ankündigt, so dass es gerade noch für ein schnelles Gebäck ausreicht, dann habe ich jetzt auch jetzt sogar eines mit den riesigen Sommerfrüchten.

"Ich habe eine Wassermelone getragen!" (aus "Dirty Dancing")

Sorry, aber dieses Zitat musste einfach sein.😄

Schon lange war ich auf der Suche nach einem schönen Kuchenrezept mit Melonen, aber wirklich fündig wurde ich nicht. Naja, selbst ist die Frau und so habe ich den für mich sommerlichsten Kuchen mit dem sommerlichsten Obst kombiniert. Das Ergebnis: eine erfrischende und superschnell gebackene Biskuitrolle. Der kurzfristig angekündigte Besuch kann also kommen.

Und für Euch gibt es jetzt ebenso superschnell da Rezept. Wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Melonen-Biskuitrolle

Das braucht Ihr für eine Biskuitrolle:

Für den Biskuit:

  • 3 mittelgroße Eier, zimmerwarm

  • 100 g Zucker

  • 1 Eßl Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Eßl Wasser, zimmerwarm

  • 150 g Weizenmehl 405

  • 1/2 Pck Backpulver

Für die Füllung:

  • 200 g Melone, klein gewürfelt und abgetropft

  • 3 - 4 Blätter frische Minze, fein gehackt

  • 400 ml Schlagsahne

  • 2 Beutel Sahnesteif

  • 2 Eßl Vanillezucker

Für die Deko:

  • Puderzucker

  • Melonenstücke

  • Minzblätter

So geht's:

  1. Melonenfruchtfleisch klein Würfeln und in einem Sieb abtropfen lassen.

  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Für den Biskuit die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz gut 10 Minuten lang mit dem Rührgerät auf höchster Stufe hell schaumig schlagen.

  5. Wasser esslöffelweise zugeben und weiterschlagen, bis das Volumen sich verdoppelt hat und die Masse fast weiß ist.

  6. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eimasse heben.

  7. Den Biskuit gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen.

  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 10 - 12 Minuten goldgelb backen.

  9. Nach der Backzeit sofort vom Blech auf ein Gitter stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen.

  10. Ein feuchtes, sauberes Handtuch auf den Biskuit legen und mit dem Handtuch zusammenrollen.

  11. Gerollt vollständig abkühlen lassen.

  12. In der Zwischenzeit die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen.

  13. Melonenwürfel mit fein gehackter Minze mischen und unter die Sahne heben.

  14. Den Biskuit aufrollen.

  15. Melonen-Sahne auf den Biskuit streichen, dabei die Ränder etwa 2 cm breit aussparen.

  16. Den Biskuit mit der Füllung fest zusammenrollen.

  17. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minze und Melonenstücken garnieren.

  18. Bis zum Servieren gut durchkühlen lassen.


Guten Appetit!


165 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page