top of page

"May the 4th be with you." Waldmeisterkekse zum Star Wars-Tag


Der vierte Mai ist für alle StarWars-Fans ein Feiertag. Warum? Nun, für die Unwissenden eine kurze Erklärung: Der vierte Mai - im Englischen "May the fourth" - wurde aufgrund eines Wortspiels des berühmtesten StarWars-Zitats zum Feiertag, das auf Englisch lautet: "May the force (die Macht) be with you!"

Auf Deutsch:

"Möge die Macht mit Euch sein!" (aus: Star Wars)

Ich finde ja, unsereiner als StarWars-Fan sollte an diesem Tag eigentlich frei haben und Filme gucken. Aber ich sitze im Büro und muss arbeiten. Immerhin trage ich meine StarWars-Socken, StarWars-Tuch und eine Kette mit Jedi-Symbol (ja, ich gehöre zur hellen Seite der Macht) - schließlich muss man ja wenigstens ein Statement abgeben. 😅

Und ich habe gebacken, klar. Die Entscheidung, was ich backe war schnell getroffen, zumal ich eine coole Ausstechform meiner Lieblingsfigur von meiner lieben Freundin Katja geschenkt bekommen habe: Grogu (auch bekannt als Baby-Yoda).

Der niedliche maigrüne Kerl gab auch gleich vor, was für Kekse ich backe. Denn in meinem gut funktionierenden Kopfkino duftet Grogu nicht nach Babybrei, wie die meisten kleinen Menschenkinder, sondern nach Waldmeister, da bin ich ganz sicher. Und deshalb gibt's heute zur Feier des Tages Waldmeisterkekse. Was passt besser im Mai?!

Die knusprigen Kekse schmecken übrigens auch in anderer Form und zu jeder Gelegenheit. Allein dieser herrliche Waldmeisterduft, der beim Backen durchs Haus zieht ist einfach betörend und verlockend. Wer die Kekse vegan möchte, kann vegane Butter nehmen, denn das crunchige Gebäck enthält keine Eier. Und wer keinen Waldmeister mag (soll es ja geben) nimmt einfach die Alternativzutaten im Rezept.

Da wären wir auch schon beim Stichwort. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken einfach - backen!


Waldmeister, Waldmeisterkekse, backen, Rezept, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Foodblog, Backblog

Waldmeisterkekse

(Ergibt ein Backblech)


Das braucht Ihr:

  • 110 g Dinkelmehl 630 (Alternativ Weizenmehl 550)

  • 25 g Waldmeisterzucker (alternativ: Vanillezucker)

  • 30 g Zucker

  • 75 g Butter, kalt

  • 1/2 Eßl Waldmeistersirup (alternativ Milch)

  • 1 Prise Salz


So geht's:

  1. Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Zu einer Kugel formen, platt drücken und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  5. Den Teig ausrollen und Kekse ausstechen.

  6. Wenn Ihr Prägekekse/Stempelkekse macht: Auf ein Brett legen und nochmals ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Normale Ausstechkekse brauchen die zweite Kühlzeit nicht.

  7. Kekse auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 10 bis 12 Minuten goldgelb backen.

  8. Sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Viel Spaß beim Backen und happy Star Wars-Day!

 

106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page