top of page

Zweifach gefüllte Brioche

Watteweiches Hefegebäck fürs Osterfrühstück

Brioche, Rezept, Osterbrunch, Osterfrühstück, backen zu Ostern, Küstencookie, Kuestencookie, Foodblog, Nordfriesland, Backschule, Schleswig-Holstein, gefüllte Brioche, Hefeteig, Hefegebäck

Ob Osterkranz, Hefezopf oder Osterbrot - luftiges Hefegebäck darf auf meinem Frühstückstisch zu Ostern nicht fehlen. Es gehört dazu, wie die bunten Ostereier und das Lämmchen aus feinem Rührteig.

Frisch gebacken sollte es sein und lecker gefüllt. Aber mal ganz ehrlich: Habt Ihr wirklich Lust nochmal eine Stunde extra früher aufzustehen, damit frisches Hefegebäck auf dem Tisch steht? Ich auch nicht. Die Lösung heißt: Vorbacken und aufbacken oder Gebäck mit kurzer Backzeit. Dann klappt das auch mit dem Lächeln zum Frühstück. 😊

Lächle zum Frühstück, und du wirst zum Mittagessen Freude teilen. (Joe Abercrombie)

Die tollen Mini-Brioches bieten sich für beide Methoden an. Während ich alles andere für das Frühstück zubereite, kann mein Hefeteig in meiner Küchenmaschine vor sich hinkneten und anschließend in Ruhe gehen. Die Füllung und das Einrollen sind schnell gemacht. Und während der zweiten Gehzeit kann ich mich noch österlich aufhübschen. Die 15minütige Backzeit reicht noch für die Tischdeko und Kaffee kochen und fertig ist mein watteweiches, luftiges Gebäck.

Wem das immer noch zu viel ist, der backt die Brioches vor, friert sie ein und backt sie am Ostermorgen bei 120°C Ober-/Unterhitze nochmal 10 Minuten lang auf.

Ein weiterer Clou dieser flauschigen Brioches ist die zweifache Füllung aus fruchtiger Marmelade und einer süßen Marzipan-Pistazien-Creme. Folgt der Bildanleitung und Ihr erhaltet diesen tollen Streifeneffekt in Euren Brioches, wie auf dem folgenden Foto.

So, Ihr Lieben, seid Ihr bereit? Dann kommt jetzt schnell das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Zweifach gefüllte Brioche

(Ergibt 12 Stück)


Das braucht Ihr:

Für den Hefeteig:

  • 250 g Dinkelmehl 630

  • 25 g Vanillezucker

  • 21 g frische Hefe (1/2 Würfel)

  • 3 Eier + 1 Eiweiß

  • 40 ml lauwarme Milch

  • 100 g weiche Butter

  • 1/4 TL Salz


Füllung 1:

  • 150 g säuerliche, rote Marmelade (z.B. Johannisbeere)


Füllung 2:

  • 100 g Marzipanrohmasse

  • 3 Eßl Eierlikör (alternativ Milch)

  • 50 g Pistazien, gehackt


Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb

  • 3 Eßl Milch


So geht's:

  1. Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen und eine Mulde formen.

  2. Milch lauwarm erwärmen, in die Mehlmulde geben und die Hefe hinein bröckeln.

  3. Eier, Eiweiß und Butter zugeben.

  4. Alles gut 15 Minuten lang verkneten, bis ein glatter und elastischer Teig entstanden ist.

  5. Die Teigschüssel mit einem feuchten Handtuch abdecken und ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  6. In der Zwischenzeit die Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

  7. Für die zweite Füllung Marzipan, Pistazien und Eierlikör in einer kleinen Schüssel cremig miteinander verrühren.

  8. Den Teig nach der Gehzeit nicht nochmal durchkneten, sondern gleich auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig 2 cm dick ausrollen. (Bild 1)

  9. Teigplatte mit Marmelade bestreichen. (Bild 2)

  10. Teigplatte der Länge nach einmal falten und erneut 2 cm dick ausrollen.

  11. Die Marzipanfüllung aufstreichen. (Bild 4)

  12. Den Teig der Länge nach aufrollen. (Bild 5)

  13. In 12 gleichmäßie Stücke schneiden. (Bild 6)

  14. Die Teigstücke mit einer Schnittseite nach unten in die vorbereiteten Muffinförmchen geben. (Bild 7)

  15. Eigelb und Milch verquirlen und die Brioches damit bestreichen. (Bild 8)

  16. Nochmals gut 20 Minuten gehen lassen.

  17. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  18. Brioches nach der zweiten Gehzeit in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180°C ca. 15 Minuten goldbraun backen.

  19. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

 

332 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Möhrenkekse 🥕

bottom of page