Alles K├Ąse? Oder: Mach doch mal Blau(-beeren) ­čĺÖ

Die Eisheiligen sind endlich vorbei! Der Sommer ist zum greifen nah. ­čî× Wonach schmeckt Sommer? F├╝r mich jedenfalls eindeutig nach Heidelbeeren und Zitronen. Die kleinen blauen Powerfr├╝chte waren so ziemlich das erste Obst, das ich in meinem Garten angepflanzt habe. Frisch vom Busch in meine morgendliche M├╝slisch├╝ssel oder einfach so zwischendurch, liebe ich sie absolut. Und ein gesunder Snack sind sie obendrein. Keine Angst - ich philosophiere jetzt nicht ├╝ber Antioxidantien, Blutzuckersenkung und andere Vorz├╝ge von Blaubeeren. ­čśë Da man im Sommer aber mehr als sonst auf seine Figur achtet, w├Ąre eine ├╝ppige, kalorienreiche Torte nat├╝rlich fatal. Deshalb gibt es heute eine gesunde Low-Carb-Variante. Die Bikinifigur wird es Euch danken und Euer Gaumen erst recht. In diesem Rezept sorgen zitroniger K├Ąsekuchen und eine Heidelbeer-Lavendel-So├če f├╝r ein echtes sommerliches Geschmackshighlight. Und damit Ihr nicht nur Euer Kopfkino mit Bildern f├╝ttern m├╝sst, kommt hier das Rezept - wie immer nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Low-Carb-K├Ąsekuchen mit Heidelbeer-Lavendel-So├če Zutaten: (F├╝r eine Backform mit 20cm Durchmesser) F├╝r den Kuchen: 500g Magerquark 200g Frischk├Ąse 4 Eier Mark einer Vanilleschote 1/2 Tasse kristallines Stevia auf Erythritbasis 1/4 Tl Salz 4 E├čl Mandelmehl 1 E├čl Zitronensaft F├╝r die So├če: 200g Heidelbeeren 1 E├čl kristallines Stevia 1-2 Tl Lavendelbl├╝ten Zubereitung Den Backofen auf 175┬░C vorheizen. Eine Backform mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten f├╝r den Kuchen in eine Sch├╝ssel geben und alles zu einem luftigen Teig r├╝hren. In die Backform f├╝llen und im vorgeheizten Backofen bei 175┬░C eine Stunde backen. Sollte der Kuchen w├Ąhrend der Backzeit anfangen dunkel zu werden, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen in der Form ausk├╝hlen lassen, mit einem Messer vom Springformrand l├Âsen, damit er nicht rei├čt. F├╝r die So├če alle Zutaten in einen Topf geben und nach Belieben fein p├╝rieren, kurz aufkochen und abk├╝hlen lassen. Alles anrichten und servieren. Guten Appetit! ­čśŐ Tipp: Das kristalline Stevia kann nat├╝rlich auch durch kristallines Xylit, Erythrit oder ganz normalen Zucker (dann ist es allerdings nicht mehr Low Carb) ersetzt werden. Gebt dann aber zun├Ąchst weniger als die angegebene Menge an S├╝├čungsmittel dazu und schmeckt ab, damit der Kuchen nicht zu s├╝├č wird. ­čśë

Alles K├Ąse? Oder: Mach doch mal Blau(-beeren) ­čĺÖ