Apfelk├ÂstlichZeiten: Apfelchips ­čŹÄ

Es ist kein Kuchen. Es ist kein Keks. Aber es kommt aus dem Backofen und duftet nach ├äpfeln und Zimt. Was ist das blo├č? Des R├Ątsels L├Âsung: Apfelchips.­čśŐ Dieser leckere Knabberspa├č darf bei den Apfelk├ÂstlichZeiten einfach nicht fehlen! Durch das langsame Trocknen bleiben die Vitamine in den knusprigen Snacks von Mutter Natur erhalten, was sie auf jeden Fall ges├╝nder macht als frittierte Kartoffelchips. Die crossen Knabbereien sind so g├╝nstig und einfach gemacht, lediglich etwas Zeit im Backofen wird ben├Âtigt und schon k├Ânnt Ihr losknuspern. Luftdicht verpackt, am besten in einem Einmachglas mit B├╝gelverschluss, halten sich die Apfelchips gut 4 - 6 Wochen ... habe ich zumindest geh├Ârt.­čśä Lust auf gesunden Knabberspa├č? Dann: Nich' lang schnacken - einfach backen! Hier kommt das Rezept.­čŹÄ Apfelchips Zutaten: 2 ├äpfel etwas Zimt Zubereitung: Backofen auf 80 Grad Celsius vorheizen (Umluft). ├äpfel gut waschen, abtrocknen und entkernen. Mit einem scharfen Messer in ca. 3 mm d├╝nne Scheiben schneiden. Apfelscheiben nebeneinander aufs Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 80┬░C etwa 3 Stunden lang trocknen. Die Backofent├╝r w├Ąhrend dem Trocknen einen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Klemmt am besten einen Holzl├Âffel in die Ofent├╝r, dann k├Ânnt Ihr die Chips die n├Ąchsten 3 Stunden in aller Ruhe knusprig werden lassen. Apfelchips nach dem Trocknen aus dem Ofen nehmen und mit etwas Zimt best├Ąuben und gut abk├╝hlen lassen. Luftdicht verpacken oder gleich losknuspern. Guten Appetit und fr├Âhliches Knabbern! ­čśő­čŹĆ Dieses Rezept findet Ihr neben vielen anderen Leckereien in meinem neuen Buch "Apfelk├ÂstlichZeiten".

Apfelk├ÂstlichZeiten: Apfelchips ­čŹÄ