Festliche Vorspeise, schnell gezaubert: Rosmarin-Lachs-Pasteten ­čŹŻ­čîč

Katers Weihnachtsfest ­čśŞ (Zu singen nach der Melodie von "Leise rieselt der Schnee") Leise tr├Âpfelt das Wachs, gut verpackt ist der Lachs, rundherum etwas Papier, freuet euch, den hol ich mir. Um das P├Ąckchen die Schnur: kleiner Zeitverlust nur. Krallen besorgen den Rest, freuet euch, das wird ein Fest. Leise tr├Âpfelt das Wachs und verspeist ist der Lachs.
Der Mensch deckt inzwischen den Tisch,
glaubt immer noch, es gibt Fisch." ­čś╣ (Aus dem Buch: "Engel schnurren" von Edith Schreiber-Wicke/Carola Holland)

Lachs taucht in meiner weihnachtlichen Men├╝planung immer irgendwo auf. Und immer freut sich mein Kater Marvin seeehr auf diesen Men├╝teil. Als halber Norweger liegt es doch auch in den Genen Lachs zu m├Âgen und als Herr des Hauses ist es doch ebenso selbstverst├Ąndlich, dass Kater an Weihnachten Lachs zusteht. Oder sieht das irgendjemand anders? ­čś╝
Bei uns im Hause gibt es keine Chance das anders zu sehen. Und selbstverst├Ąndlich bekommen der Herr und seine kleine Freundin Jeannie etwas vom Lachs ab. Und wenn Herr Marvin und Fr├Ąulein Jeannie satt und zufrieden zwischen den Weihnachtskissen kuscheln, kann ich mich wieder dem Weihnachtsmen├╝ zuwenden und entspannt den Rest des Lachses zubereiten.
Dieses Jahr habe ich den Fisch f├╝r die Vorspeise eingeplant und zwar in Form kleiner Pastetensternchen, fein abgerundet mit frischem Rosmarin.
Die Rosmarin-Lachs-Pasteten sind einfach und schnell gemacht. Sie bestehen aus nur wenigen Zutaten und lassen sich so vorbereiten, dass sie zum richtigen Zeitpunkt nur noch in den Ofen m├╝ssen.
H├Ârt sich das gut an? Na dann: Nich' lang schnacken - einfach backen! Hier kommt das Rezept: Rosmarin-Lachs-Pasteten (F├╝r 6 Sterne ├á 10cm Durchmesser)

Zutaten:
1 Packung (├á 6 Scheiben) Bl├Ątterteig
1 Eigelb 2 E├čl Milch F├╝r die F├╝llung:
100g Lachsfilet, fein gehackt
4 E├čl Schmand
1 Tl Zitronensaft
1 geh├Ąufter Tl frischer Rosmarin, sehr fein gehackt
1 Messerspitze Cayennepfeffer
Meersalz zum Abschmecken

Zubereitung: Pro Pastetchen aus dem Bl├Ątterteig zwei Sterne (also 12 St├╝ck) mit 10cm Durchmesser ausstechen. Mit einer kleineren Form (ideal sind 6cm Durchmesser) aus sechs der Sterne die Mitte ausstechen, so dass ein sternf├Ârmiger Kranz entsteht. Milch mit Eigelb verquirlen, Sterne und Sternkr├Ąnze damit einpinseln. Je einen Sternkranz auf einen Stern setzen. F├╝r die F├╝llung alle Zutaten miteinander verr├╝hren und die Sterne gro├čz├╝gig damit bef├╝llen (siehe Foto ├╝ber dem Rezept). Jetzt k├Ânnen die Rosmarin-Lachs-Pasteten in den K├╝hlschrank, falls sie erst am Folgetag gebacken werden sollen. Fertigstellung: Den Backofen auf 200┬░C vorheizen. Ist die Temperatur erreicht, die Pasteten bei 200┬░C etwa 15-20 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren mit ein paar Rosmarinnadeln garnieren. Guten Appetit und eine stressfreie, sch├Âne Weihnachtszeit!­čÄä Jetzt aber schnell noch einen K├╝stencookie Rezept-Kalender bestellen: =ŃÇő zum Kalendershop

Festliche Vorspeise, schnell gezaubert: Rosmarin-Lachs-Pasteten ­čŹŻ­čîč