Fruchtiger Hefezopf

Was wäre die Backwelt ohne Hefezöpfe?! Da würde doch etwas fehlen. 😄 Am liebsten mag ich meinen Hefezopf ganz frisch gebacken, noch ein wenig ofenwarm und einfach nur mit Butter und Marmelade. Letztere kann ich mir dieses Mal sparen, denn die Marmrlade steckt bereits in meinem Hefezopf drin. Und weil es mir manchmal schwer fällt, mich zu entscheiden, habe ich einfach drei verschiedene Marmeladen genommen aus meiner eigenen Produktion: Erdbeer, Mirabelle und Schwarze Johannisbeere. Ich liebe es, aus meinen Gartenfrüchten Marmelade zu kochen, so habe ich auch im Winter noch Erinnerungen an die letzte und gleichzeitig Vorfreude auf die nächste Gartensaison.🤗 Marmelade als Füllung für einen Hefezopf ist einfach, aber genial. Welche Sorte Ihr nehmt interessiert Geschmack überlassen. Und keine Angst vor Hefeteig, es geht einfacher, als Ihr denkt! Probiert Euch doch einfach durch - Hefezopf geht schließlich immer. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Hefezopf Zutaten: Für den Hefeteig: 500 g Mehl 250 ml warme Milch 1 Würfel frische Hefe oder 2 Beutel Trockenhefe 75 g Butter, zerlassen 40 g Zucker 1 Beutel Vanillezucker Abrieb einer halben Zitrone Für die Füllung: 3 verschiedene Marmeladen nach Belieben Zum Bestreichen: 1 Eigelb 2 Eßl Milch 50 g Pistazien, gehackt Zubereitung: Die Hefe in der Milch auflösen. Alle Zutaten für den Hefeteig in einer großen Schüssel vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort (z.B. bei 30°C im Ofen, an einem sonnigen Plätzchen auf der Fensterbank oder auf der Heizung) gut eineinhalb Stunden auf doppeltes Volumen gehen lassen, oder über Nacht bei Zimmertemperatur. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Streifen mit etwa 10 cm Breite und 1 cm Dicke ausrollen. Die Streifen mit Marmelade Bestreichen und der Länge nach aufrollen. Nun aus den Streifen auf dem vorbereiteten Backblech einen Zopf flechten. Eigelb mit Milch verquirlen und den Hefezopf damit bestreichen. Mit Pistazien bestreuen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Hefezopf bei 180°C im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten goldbraun backen. Klopftest: Den Hefezopf vorsichtig anheben und auf die Unterseite klopfen. Wenn es hohl klingt, ist er durchgebacken. Guten Appetit!

Fruchtiger Hefezopf