Honig-Joghurt-Cupcakes ­čŹ»­čÉŁ

Enth├Ąlt Werbung ohne Auftrag* Jetzt, wo es w├Ąrmer wird ist in meinem Garten ganz sch├Ân was los! Meine zahlreiche Nachbarschaft ist eifrig zugange - naja, es sind ja auch einige Tausend. Ach so - ich verga├č zu erw├Ąhnen: Ich wohne nicht in einer Gro├čstadt, sondern auf der sch├Ânen, l├Ąndlichen Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland. Und wenn ich von meinen mehreren tausend Nachbarn spreche, dann meine ich selbstverst├Ąndlich die Bienen meines Imkers, die ├╝ber der Stra├če wohnen und eifrig auch in meinem Garten f├╝r Bl├╝ten- und Erntereichtum sorgen und f├╝r leckeren Honig der mich immer wieder zu neuen Backkreationen anregt. ­čśŐ Die steigenden Temperaturen regen nicht nur die flei├čigen Bienchen zu gr├Â├čerer Aktivit├Ąt an, sondern auch mich. Sobald die Sonne morgens meine Nase kitzelt, zieht es mich raus in den Garten und zu Ausfl├╝gen auf unserer Halbinsel. Wie sch├Ân, in einer so l├Ąndlichen Gegend direkt am Meer zu wohnen. Ich genie├če Land und Luft am liebsten auf dem Fahrrad. Die vielen Radwege auf Eiderstedt bieten tolle Touren an, zumal der 6000 km lange Nordseek├╝stenradweg auch direkt an meiner Haust├╝r vorbei f├╝hrt. Zum Au├čendeich ist es nicht weit, gerade mal 2 km durch unser ruhiges, beschauliches D├Ârfchen Uelvesb├╝ll. Runterfahren und Entschleunigen funktioniert hier ganz automatisch. Hier leben zu d├╝rfen ist Wellness f├╝r die Seele. Unterwegs durch die Landschaft begegnen einem, neben ein paar freundlichen Menschen, ├╝berwiegend Schafe und K├╝he, die gl├╝cklich auf den gro├čen Eiderstedter Weiden grasen und toben d├╝rfen. Und gl├╝ckliche K├╝he geben bekanntlich leckere Milch. Und aus dieser leckeren Milch wird der beste Joghurt aller Zeiten gemacht: "Traum von Eiderstedt" - ein sahniger Naturjoghurt von der Witzworter NordseeMilch eG. Der "Traum von Eiderstedt" und der Honig meiner eifrigen Nachbarinnen ist die beste Kombination ├╝berhaupt. M├╝sst Ihr unbedingt einmal probieren. Und diese Kombination inspiriert nat├╝rlich erst recht zu K├╝chenexperimenten und k├Âstlichem Geb├Ąck. Dieses mal kamen bei meinen K├╝chenexperimenten leckere Honig-Joghurt-Cupcakes raus. Durch die Verwendung von Honig statt Zucker werden die Cupcakes sch├Ân fluffig und nicht zu s├╝├č, sondern haben ein angenehmes Honigaroma, das durch den Joghurt unterstrichen wird. Die lockere Joghurtcreme als Topping wird ebenfalls mit Honig ges├╝├čt und ein paar Honigtr├Âpfchen als Deko runden alles auch optisch noch einmal ab. Ich glaube, Pu der B├Ąr w├Ąre sehr begeistert von den Cupcakes mit all dem s├╝├čen Honig. ­čÉ╗ Danke, an meine kleinen, eifrigen Nachbarinnen. Eine Welt ohne Bienen will ich mir gar nicht vorstellen, es w├Ąre auch unvorstellbar - nichts bl├╝ht mehr, nichts w├Ąchst mehr, nichts gedeiht, alles stirbt. Darum ist unser aller Unterst├╝tzung notwendig, die Welt bienenfreundlicher und somit auch bunter und lebenswerter zu machen. Wie? M├Âglichkeiten zum Bienenschutz gibt es genug: Pflanzt bunte Blumenwiesen. Unterst├╝tzt Eure Landwirte dabei, Agrarfl├Ąchen in Wiesen umzuwandeln - wir verhungern deswegen nicht, im Gegenteil! Gestaltet Eure G├Ąrten artenreich mit heimischen Pflanzen, die Nahrung f├╝r unsere Insekten und N├╝tzlinge bieten. Betrachtet "Unkr├Ąuter" doch mal als Wildkr├Ąuter und lasst L├Âwenzahn, G├Ąnsebl├╝mchen und Co. im Rasen bl├╝hen. Habt Ihr schon mal festgestellt, dass eine bl├╝hende L├Âwenzahnwiese aussieht, als w├Ąren da tausende von leuchtenden Sonnen im Gras? ­čśŐ Stellt Insektenhotels auf. Informiert Euch ├╝ber das spannende Leben der pl├╝schigen Insekten. Ein sehr sch├Âner Film zum Einstieg in die Welt der Bienen ist "Biene Majas wilde Schwestern". Es gibt ihn als DVD und auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=4ISyRfCOIu8 Unterst├╝tzt Projekte und Organisationen zur Bienenrettung, zum Beispiel: NABU, Greenpeace, Stadtbienen, Bienenretter, Aurelia-Stiftung oder beebetter und viele mehr. Auf den Seiten der Organisationen findet Ihr auch weitere Tipps, wie Ihr f├╝r mehr Insektenschutz in Eurem Garten, auf Balkon und Terrasse und in Eurer Umgebung sorgen k├Ânnt. Und damit Ihr Euch auch ein s├╝├čes Leben, zumindest ein paar s├╝├če Momente, machen k├Ânnt, (nicht nur) w├Ąhrend Ihr mithelft Biene Maja und ihre gro├če Familie zu retten, gibt's jetzt schnell das Rezept - ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Honig-Joghurt-Cupcakes (Ergibt 12 St├╝ck) Zutaten: 280 g Dinkelmehl (Type 630) 2 Tl Backpulver 1/2 Tl Natron 1 Prise Salz 50 g brauner Zucker 1 Pck. Vanillezucker 125 g weiche Butter 100 g Honig 250 g Sahnejoghurt 1 Ei F├╝r das Topping: 200 g Frischk├Ąse (gut abgetropft, am besten ├╝ber Nacht) 150 g Sahnejoghurt (gut abgetropft, am besten ├╝ber Nacht) 200 g Schlagsahne 4-5 E├čl Honig F├╝r die Deko: Fl├╝ssiger Honig Zuckerbienchen kleine essbare Bl├╝ten (z.B. G├Ąnsebl├╝mchen, Hornveilchen...) Zubereitung:
Am Tag, bevor Ihr backen wollt, den Frischk├Ąse in ein feines Sieb geben. Ein weiteres Sieb mit einem K├╝chenpapier auslegen und den Joghurt f├╝r das Topping hineingeben. Joghurt und Frischk├Ąse k├Ânnen so in aller Ruhe gut abtropfen. Am Backtag ein Muffinblech mit Papierf├Ârmchen auslegen. Die Butter mit dem Honig in einem Topf erw├Ąrmen und auf Zimmertemperatur abk├╝hlen lassen. Den Backofen auf 180┬░ vorheizen. Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Natron und Vanillezucker in einer Sch├╝ssel gut mischen. In einer zweiten Sch├╝ssel Joghurt und Ei verquirlen, Butter und den Honig dazugeben. Die Mehlmischung zugeben und gut und rasch mit einem Schneebesen unterziehen. Den Teig gleichm├Ą├čig auf die Muffinf├Ârmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180┬░C ungef├Ąhr 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Mittels St├Ąbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind: mit einem Holzst├Ąbchen, sprich Schaschlikspie├č, in ein oder zwei Muffins bis auf den Boden pieken - wenn kein fl├╝ssiger Teig am St├Ąbchen h├Ąngen bleibt, sind die Muffins fertig gebacken. Muffins abk├╝hlen lassen und dann aus den Formen nehmen. F├╝r das Topping die Sahne mit dem Honig gut steif schlagen. Gut abgetropften Frischk├Ąse und Joghurt zur Sahne geben, kurz aber gr├╝ndlich unterziehen. Die Creme mit einer Garnierspritze auf den Muffins drapieren. Mit Honigtr├Âpfchen, Zuckerbienchen und essbaren Bl├╝ten garnieren, servieren und genie├čen. ­čśő "Ein Tag ohne einen Freund ist wie ein Topf, ohne einen einzigen Tropfen Honig darin." ­čÉŁ (Aus: "Pu, der B├Ąr" von Alan Alexander Milne) *) Die Gesetzgebung in Deutschland fordert die Erf├╝llung einer Kennzeichnungspflicht, wenn man in seinem Blog andere Seiten verlinkt - sprich Werbung macht. Dieser Pflicht komme ich hiermit nach: Dieser Beitrag enth├Ąlt Links zu Seiten von Kooperationspartnern von K├╝stencookie. Die tun nix! Wer nicht mag, muss nicht draufklicken, verpasst aber daf├╝r tolle Seiten, Tipps und noch tollere Menschen, die dahinter stecken.