Nostalgie auf dem Kuchenteller: Blumige Pistazien-Shortbread-Cookies ­ččî╝­čî║

Die sch├Ânste Deko f├╝r Geb├Ąck gibt es f├╝r mich nicht im Backzutatenregal im Supermarkt - nein ... sie w├Ąchst an Wegr├Ąndern, auf Feldern und Wiesen und in meinem Garten: Ich spreche von essbaren Bl├╝ten und Kr├Ąutern. Viele der bunten Sch├Ânheiten von Mutter Natur sind nicht nur ein Augenschmaus und ein Genuss f├╝r die Seele, sondern tats├Ąchlich auch essbar. Ob als Tortendeko oder auf Desserts ... ich finde echte Bl├╝ten haben immer etwas nostalgisches und romantisches. Und was auf gro├čen Torten funktioniert, geht auch prima auf kleinen Cookies. Und schon bin ich, wie der Zufall es so will, wieder gedanklich unterwegs zu den britischen Inseln: "Flower Shortbread Cookies", also Cookies mit essbaren Bl├╝ten, sind zur englischen Teestunde ├Ąu├čerst beliebt. Die Engl├Ąnder lieben Bl├╝tendekore auf ihrem Teegeschirr, auf Tapeten, auf Kleidung und vielem mehr. Die englische Autorin Cicely Mary Barker liebte Bl├╝ten und Blumen so sehr, dass sie die Flower Fairies (Blumenfeen) erfand und liebenswerte Kinderb├╝cher ├╝ber diese kleinen Wesen und die dazugeh├Ârigen Blumen und Pflanzen verfasste. Kein Wunder, dass die Bl├╝mchenkekse als "absolutly lovley" gelten und bei einer sch├Ânen Teestunde nicht fehlen d├╝rfen. Verst├Ąndlich, die Shortbread Cookies sind nicht nur h├╝bsch, sondern auch "very delicious". In meinem heutigen Rezept sorgen zudem Pistazien f├╝r einen sch├Ânen Crunch. Und nun zu der Frage, die Euch unter den N├Ągeln brennt: Welche Bl├╝ten sind denn jetzt essbar? Alle aufzuz├Ąhlen w├Ąre ziemlich aufw├Ąndig. Die Liste ist lang und vielf├Ąltig. Aber einige m├Âchte ich Euch doch nicht vorenthalten, vor allem die Bl├╝ten, die Ihr hier in unserer Gegend finden k├Ânnt und die zu s├╝├čen Speisen gut passen: ­čî╝ Apfelbl├╝ten, Borretsch, G├Ąnsebl├╝mchen, Gundermann, Holunderbl├╝ten, Hornveilchen, Jasmin, Kapuzinerkresse, Kornblume, Lavendel, L├Âwenzahn, Primeln, Ringelblume, Rose, Rosmarinbl├╝ten, Schafgarbe, Schl├╝sselbl├╝mchen, Thymian, Veilchen, Vergissmeinnicht, Wilde Stiefm├╝tterchen und Zucchini. ­čî▒ Geeignete Kr├Ąuter f├╝r S├╝├čes sind unter anderem: Minze, Salbei, Waldmeister oder Zitronenmelisse. Ihr seht, die Auswahl ist vielf├Ąltig. Um Vorrat zu sammeln, k├Ânnt Ihr die Bl├╝ten auch pressen und trocknen. Wenn Ihr die gepressten Bl├╝ten in einer lichtundurchl├Ąssigen Dose aufbewahrt, legt sie nicht direkt ├╝bereinander, sondern schichtweise immer mit einer Lage K├╝chenpapier dazwischen. So vermeidet Ihr, dass die Blumen zusammenkleben. So Ihr Lieben, damit Ihr nun auch ein wenig k├Âstliche Nostalgie auf Eure Kuchenteller bringen k├Ânnt, gibt's jetzt das Rezept f├╝r die blumigen Pistazien-Shortbread-Cookies - ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Noch ein Tipp: Wenn Ihr lieber mit Grammeinheiten backt, findet Ihr hier eine praktische Umrechnungstabelle: "Das Ma├č aller Backzutaten". Blumige Pistazien-Shortbread-Cookies: (Ergibt ca. 40 St├╝ck bei einem Durchmesser von 5 cm) Zutaten: F├╝r den Teig: 1,5 Tassen Mehl 1/2 Tasse weiche Butter 1/2 Tasse Rohrohrzucker 1 Messerspitze Meersalz 1/4 Tasse Pistazien F├╝r die Deko: Essbare Bl├╝ten Kristallzucker Zubereitung: Mehl, Salz, Rohrohrzucker und Pistazien gut mischen. Butter zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 10 Minuten im K├╝hlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180┬░C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche etwa 5 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Cookies vorsichtig darauf legen. Die Bl├╝ten auf den Cookies arrangieren und leicht andr├╝cken. Bei 180┬░C im vorgeheizten Backofen etwa 8 - 10 Minuten backen, bis die R├Ąnder goldbraun sind. Sofort vorsichtig vom Backblech nehmen, mit dem Kristallzucker bestreuen und gut ausk├╝hlen lassen. Guten Appetit! ­ččî╝­čî║ Noch mehr tolle Cookie- und Keksrezepte findet Ihr in K├╝stencookies Backbuch: "Nich' lang schnacken - einfach backen! Cookies und Kekse" Schaut doch mal rein.