top of page

Schokoladige Bier-SternchenđŸș🌟

(EnthĂ€lt Werbung ohne Auftrag*) Die Tage vor Weihnachten sind bei mir gefĂŒllt mit Weihnachtsvorbereitungen. Die letzte Deko wird angebracht, Geschenke verpacken, einkaufen, evtl. schon die ersten Vorbereitungen fĂŒrs MenĂŒ, der Baum wird aufgestellt... Ihr wisst, denke ich, was ich meine. Gerade dann, wenn der Weihnachtsstress am grĂ¶ĂŸten scheint, nehme ich mir bewusst eine Auszeit. Mal ist es ein Bummel auf dem Weihnachtsmarkt, mal ein Konzert, mal einfach nur am Meer sitzen und die kalte Winterluft einatmen. Gestern fand meine diesjĂ€hrige Auszeit statt: Ein superschöner vorweihnachtlicher Abend in der "KajĂŒte 1876" in Friedrichstadt. Gute Freunde, gutes Essen, gute Musik, ganz viel Spaß und das obercoolste: PlĂ€tzchenwichteln.😊 Jeder sollte selbst gebackene WeihnachtsplĂ€tzchen mitbringen. Wer gekaufte PlĂ€tzchen brachte, sollte zusĂ€tzlich eine Flasche seines Lieblingsbieres mitbringen. Die PlĂ€tzchen wurden dann "verwichtelt" und selbstverstĂ€ndlich gleich probiert. Das war ja ganz meins und regte mich zum experimentieren an. Die "KajĂŒte 1876" ist nicht nur ein ganz besonderes, wunderschönes, kuscheliges Lokal, sie ist auch "Home of the 1621-Beer", dem Bier, das exklusiv fĂŒr Friedrichstadt gebraut wird. Mein Favorit ist das leicht malzige Kellerbier "Donker". ErhĂ€ltlich sind die 1621-Biere in der KajĂŒte 1876 und im KajĂŒte-Onlineshop unter: www.kajuete1876.de .
Es lag also selbstverstĂ€ndlich auf der Hand, was meine PlĂ€tzchen enthalten mĂŒssen: 1621 Donker. Und ich muss sagen: Experiment gelungen! đŸ»
Wenn Ihr kein 1621 Bier bekommen könnt, nehmt als Ersatz ein mildes, malziges Kellerbier.
Ich hoffe, ich habe Euch nun den Mund wĂ€ssrig gemacht und konnte Euch ebenso fĂŒr die schokoladigen Bier-Sternchen begeistern. Ja? Dann: Nich' lang schnacken - einfach backen! Und damit verabschiede ich mich bis nach Weihnachten und wĂŒnsche Euch ein besinnliches und wundervolles Weihnachtsfest.
Hier kommt das Rezept:

Schokoladige Bier-Sternchen (Ergibt ca. 50 StĂŒck bei einem Durchmesser von 5cm) Zutaten:
Trockene Zutaten:
200 g Mehl
150 g brauner Zucker
100 g gemahlene blanchierte Mandeln oder Mandelmehl
1 Prise Salz
1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl LebkuchengewĂŒrz
1 Eßl Kakaopulver

FlĂŒssige Zutaten:
100 g Butter, zimmerwarm
100 g ZartbitterkuvertĂŒre, geschmolzen
1 mittelgroßes Ei
1 Eßl Ahornsirup
9 Eßl "1621 Donker" (alternativ: dunkles, leicht malziges Bier)
FĂŒr die BiertrĂŒffelmasse zum FĂŒllen:
250g VollmilchkuvertĂŒre, geschmolzen
100ml "1621 Donker" (alternativ: dunkles, leicht malziges Bier)
50 ml Sahne
1 Eßl Butter, zimmerwarm
FĂŒr die Deko:
1- 2 Scheiben glasierter Bacon, knusprig gebraten und in kleine StĂŒcke gebrochen. (siehe: " MĂ€nnerkuchen ")
1/2 Tasse WalnĂŒsse in groben StĂŒcken
...und weil Weihnachten ist und ich ein MĂ€dchen bin: essbarer Goldglitter 😁

Zubereitung:
KuvertĂŒre auf höchster Stufe eine Minute in der Mikrowelle schmelzen und mit der Butter glattrĂŒhren. Trockene Zutaten gut mischen, Schokobutter zugeben und unter die ĂŒbrigen flĂŒssigen Zutaten kneten. Den Teig abgedeckt gut 1,5 Stunden im KĂŒhlschrank ruhen lassen.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten ArbeitsflĂ€che ca. 2 mm dĂŒnn ausrollen und Sternchen (oder beliebige Form) ausstechen. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch einmal ein bis zwei Esslöffel Mehl unterkneten. PlĂ€tzchen auf das vorbereitete Backblech legen und bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 8 - 10 Minuten backen. Sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskĂŒhlen lassen.
FĂŒr die Deko: Das Bier in einem kleinen Topf köcheln lassen, bis es etwa um die HĂ€lfte reduziert ist. Sahne zugeben und nochmal kurz aufkochen. 200g KuvertĂŒre fein hacken. Bier-Sahne-Mischung ĂŒber die KuvertĂŒre gießen, Butter zugeben und rĂŒhren, bis die Masse glatt ist. Am besten ĂŒber Nacht bei Zimmertemperatur abkĂŒhlen lassen. Nochmals kurz im Wasserbad erwĂ€rmen, falls die TrĂŒffelmasse zu fest ist. Sie sollte eine cremige Konsistenz, wie Nuss-Nougat-Creme haben. Je zwei Sternchen damit zusammenkleben. Mit der restlichen KuvertĂŒre (geschmolzen), NĂŒssen und BaconstĂŒckchen dekorieren.
Guten Appetit und ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest wĂŒnscht Euch
Viola von KĂŒstencookie🎄🌠
Das Neue Jahr steht vor der TĂŒr. Euch fehlt noch ein Kalender? Dann schnell noch einen KĂŒstencookie Rezept-Kalender bestellen:
=》 zum Kalendershop
*) Die Gesetzgebung in Deutschland fordert die ErfĂŒllung einer Kennzeichnungspflicht, wenn man in seinem Blog andere Seiten verlinkt - sprich Werbung macht. Dieser Pflicht komme ich hiermit nach: Dieser Beitrag enthĂ€lt Links zu Seiten von Kooperationspartnern von KĂŒstencookie. Die tun nix! Wer nicht mag, muss nicht draufklicken, verpasst aber dafĂŒr tolle Seiten, Tipps und noch tollere Menschen, die dahinter stecken.

Schokoladige Bier-SternchenđŸș🌟
bottom of page