top of page

Waldmeister-Shortbread đŸŒ±

Da ist er ja endlich! Und er kommt mit voller Power in Form von BlĂŒtenpracht, sommerlichen Temperaturen, Sonnenschein und krĂ€ftigem Wind: der Mai! Mein absoluter LieblingsfrĂŒhlingsmonat hat sich gestern Abend sogar schon ankĂŒndigen lassen, denn ganz pĂŒnktlich zum Start war der Kuckuck zurĂŒck aus seinem Winterquartier und rief den FrĂŒhling herbei. "Willkommen, lieber schöner Mai, der unsre Flur verjĂŒngt, dass ringsum Laub und Blumen neu aus vollen Knospen dringt." ("Mailied" von Schubert) Da stimme ich doch gerne mit ein und begrĂŒĂŸe den Wonnemonat auch kulinarisch und zwar mit WaldmeistergebĂ€ck: Shortbread mit dem feinen Maikraut und HaselnĂŒssen. Das lĂ€sst sich nĂ€mlich prima mit auf Maitouren und in den Garten nehmen und so eröffne ich ganz offiziell heute am 1. Mai meine Outdoorsaison. Ich wĂŒnsche Euch einen tollen Mai und viele sonnige Stunden draußen. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem KĂŒstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Waldmeister-Shortbread (Ergibt ca.20 StĂŒck) Das braucht Ihr: 75 g Butter, kalt 125 g Dinkelmehl (Typ 630) 50 g gemahlene Mandeln oder HaselnĂŒsse 50 g Zucker 3 Eßl Waldmeistersirup 2 Prisen Salz 3-4 StĂ€ngel Waldmeister, 1-2 Tage getrocknet FĂŒr die Deko: Frische WaldmeisterblĂ€tter So geht's: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die getrockneten Waldmeister-StĂ€ngel mit 1 Eßl vom Zucker fein mörsern. Den Waldmeisterzucker mit allen anderen Zutaten in einer SchĂŒssel zu einem glatten Teig verkneten. Teig ca. 3-4 mm dick ausrollen und in Rechtecke oder Quadrate schneiden. Die Teigquadrate auf das vorbereitete Backblech legen und die frischen WaldmeisterblĂ€tter darauf verteilen, dabei leicht andrĂŒcken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 10 - 15 Minuten lang backen, bis die Shortbreads an den RĂ€ndern goldbraun sind. Mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und vollstĂ€ndig auskĂŒhlen lassen. Guten Appetit und einen schönen Wonnemonat.

Waldmeister-Shortbread đŸŒ±
bottom of page