Beerenzeit: Snacks aus dem Garten ­čî×

Endlich Beerenzeit!Wenn in meinem Garten die Beerenstr├Ąucher reifen, beginnt die Phase des Jahres, in der ich mir f├╝r mein Fr├╝hst├╝ck mehr Zeit nehme, als f├╝r alles andere. Ich liebe es, mit meinem M├╝slisch├Ąlchen morgens durch den Garten zu laufen und ganz frische Stachelbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren oder Jostabeeren zu pfl├╝cken. Die kleinen Vitaminb├Âmbchen genie├če ich dann mit griechischem Joghurt und Cornflakes zum Start in den Tag. Gott sei Dank wachsen in meinem Garten so viele Beeren, dass ich nicht nur wochenlang diese besondere Fr├╝hst├╝cksfreude genie├čen kann, sondern auch f├╝r's Marmeladekochen und Backen genug ├╝brig bleibt. Da ich immer noch "einh├Ąndig" unterwegs bin, musste ich wieder ein wenig experimentieren. Das heutige Experiment reizte mich jedoch schon l├Ąnger: eine Galette - oder in diesem Fall gleich mehrere im Miniformat. Urspr├╝nglich ist eine Galette ein bretonischer Buchweizenpfannkuchen, in den eine F├╝llung eingeschlagen wird. Da aber auch Koch- und Backrezepte nicht von Evolution verschont bleiben, entwickelte sich aus der urspr├╝nglichen Mahlzeit eine Leckerei aus knusprigem M├╝rbteig zum Kaffee. ÔśĽ Eine Backform ben├Âtigt die Galette nicht, denn wie schon beim Pfannkuchen, wird die F├╝llung hier in den M├╝rbteig eingeschlagen. Das macht das Rezept unkompliziert und zu einem rustikalen Hingucker. Mein Rezept ist wegen der einfacheren Handhabung, wenn man nur mit einer Hand arbeiten kann, f├╝r Mini-Galettes geschrieben. Es l├Ąsst sich jedoch auch f├╝r eine gro├če Galette verwenden. Dann rollt Ihr einfach den ganzen Teig m├Âglichst rund und ca. 3 mm dick aus. So, und nun geht's los, ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! ­čśë Mini-Beeren-Galette Zutaten: F├╝r den Teig: 200 g Mehl 2 E├čl Zucker 1 Prise Salz 100 g kalte Butter, in kleinen St├╝ckchen 60 ml kaltes Wasser F├╝r die F├╝llung: 300 g Beeren, gemischt 1 E├čl Lavendelbl├╝ten 2 E├čl Rosenbl├╝ten, zu Konfetti zerpfl├╝ckt 4-6 E├čl Zucker (je nach S├Ąure der Beeren) 2 E├čl Speisest├Ąrke Zubereitung: F├╝r den Teig Mehl mit Zucker, Salz und Butter rasch mit den H├Ąnden zu einer kr├╝meligen Masse verkneten. Dann das kalte Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. eine Stunde im K├╝hlschrank ruhen lassen. Alle Zutaten f├╝r die F├╝llung gut mischen. Den Backofen auf 200┬░C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig aus dem K├╝hlschrank nehmen, in 8 bis 12 Portionen teilen, Kugeln formen und nebeneinander auf einem mit Backpapier belegten Backblech flach dr├╝cken (ca. 2 mm dick). Die F├╝llung gleichm├Ą├čig darauf verteilen, dabei einen 1 ÔÇô 2 cm breiten Rand lassen. Den Rand ├╝ber die F├╝llung klappen und leicht andr├╝cken. (Siehe Foto ├╝ber dem Rezept.) Im vorgeheizten Backofen bei 200┬░C ca. 25 ÔÇô 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Etwas abk├╝hlen lassen und lauwarm mit Sahne, Vanilleeis oder Joghurt servieren. Guten Appetit! ­čĄŚ