Endlich Zeit f├╝r Freudenfeuer und Stockbrot ­čöą­čŹ×

Ein lauer Sommerabend. Die Sonne sinkt langsam gen Horizont. Die V├Âgel singen ihr Abendlied. Es ist Wochenende und noch viel zu sch├Ân, um etwas anderes zu tun, als drau├čen zu sitzen ... im Garten, am Strand, wo auch immer. Das sind die perfekten Momente f├╝r ein Lagerfeuer. Und gerade jetzt, wo man sich endlich wieder mit ein paar mehr Leuten treffen darf, w├Ąre so ein Lagerfeuer - oder besser gesagt ein Freudenfeuer - doch eine wundervolle Art, zu feiern. ­čĄŚ Besser kann man kaum chillen, und man braucht gar nicht viel dazu: eine geeignete Feuerstelle, ein wenig Holz, ein k├╝hles Getr├Ąnk und um das ganze zu kr├Ânen: einen Stock + ein wenig Brotteig = Stockbrot.­čŹ× Mit den Funken des Feuers steigen Erinnerungen hoch an Lagerfeuer in der Jugendgruppe oder bei Klassenfahrten. Stockbrote geh├Ârten dabei zum Pflichtprogramm und doch war es jedesmal etwas ganz Besonderes. Bevor das Lagerfeuer losging, waren wir damit besch├Ąftigt das Feuerholz zu sammeln. Was man dabei alles entdeckte, war schon ein Abenteuer f├╝r sich und oft f├╝hlten wir uns wie Huckleberry Finn und Tom Sawyer pers├Ânlich. Wenn das Feuerholz gesammelt war, mussten nat├╝rlich passende St├Âcke f├╝r das Stockbrot gefunden werden: Lang genug, nicht zu schwer, aber auch nicht zu d├╝nn. Dann mussten die Spitzen zurecht geschnitzt werden. Dann, wenn die D├Ąmmerung begann und die ersten Gl├╝hw├╝rmchen am Waldrand tanzten, wurde endlich das Lagerfeuer angez├╝ndet und wir sa├čen im gro├čen Kreis drumherum, wickelten den Brotteig um unsere St├Âcke und die sch├Ânsten N├Ąchte des Jahres begannen.­čöą Ein paar Tipps f├╝r das beste Stockbrotabenteuer: ┬Ě Achtet darauf, dass Ihr nur St├Âcke von ungiftigen B├Ąumen nehmt, z.B. Haselnuss, Weide oder Kirsche. ┬Ě Umwickelt die Stockenden mit etwas Alufolie. Die reflektiert die Hitze und Euer Brot wird besser gar. ┬Ě Wenn Euer Stockbrot goldbraun ist und sich leicht vom Stock abziehen l├Ąsst, ist es gar. . Superlecker zum Stockbrot schmecken Kr├Ąuterbutter, Tzatziki oder z.B. ein einfach fruchtiger Joghurt-Dip: 1 Nektarine, 200 g griechischer Joghurt, 1 Tl Curry, 1/2 Tl Salz, 1 Msp Cayennepfeffer. Zubereitung: Die Nektarine sehr fein w├╝rfeln, mit den ├╝brigen Zutaten mischen. Fertig! Damit Ihr Euer Stockbrot-Lagerfeuer-Abenteuer starten k├Ânnt, kommt jetzt das Rezept, nat├╝rlich ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Stockbrot Zutaten 400 g Weizenmehl oder Dinkelmehl 1/2 Tl Salz 2 Tl Backpulver 1 Tl Trockenhefe 50 g Raps├Âl oder Oliven├Âl 150 - 200 ml Milch Optional: 3 - 4 E├čl frische Kr├Ąuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin...) Zubereitung: Mehl, Salz, Hefe und Backpulver in einer Sch├╝ssel gut mischen. Butter zugeben, kurz verkneten. Unter Kneten so viel Milch zugeben, bis ein glatter, gut formbarer Teig entsteht - ├Ąhnlich einem Hefeteig. Lagerfeuer anz├╝nden und jedem Gast schon mal einen ges├Ąuberten Holzstock und Alufolie reichen. Das Stockende mit Alufolie umwickeln. Eine kleine handvoll Teig nehmen, zu einer fingerdicken Schlange formen und um das Stockende wickeln und ├╝ber dem Feuer (nicht direkt in der Flamme) etwa 10 - 15 Minuten goldbraun r├Âsten, dabei den Stock immer wieder drehen, damit Euer Brot gleichm├Ą├čig gar wird und nicht verbrennt. Ich w├╝nsche Euch viele tolle Lagerfeuerabende.­čöą

Endlich Zeit f├╝r Freudenfeuer und Stockbrot ­čöą­čŹ×