Englische Früchtekuchen-Muffins

-> direkt zum Rezept Früchtekuchen ist ja bei den meisten eigentlich eher in der Weihnachtszeit zuhause. Aber der englische Früchtekuchen schmeckt auch schon lange vorher. Schließlich heißt dieser Kuchen auch "Teekuchen" und gerade im Herbst, wenn die Tage kürzer und kühler werden, ist eine heiße Tasse Tee genau das richtige. Ein Stück Früchtekuchen, dessen Farben so wunderbar herbstlich leuchten, wie die immer bunter werdenden Blätter, macht meine Teatime zu einer kleinen Seelenwellness - vor allem wenn es draußen ordentlich stürmt und regnet, so wie bei uns heute.🍂🍃🍁 Ich habe das traditionelle Rezept einfach mal in Form saftiger Muffins gebacken. Die finde ich nämlich äußerst praktisch, weil ich gleich mehrere backen und portionsweise einfrieren kann. So habe ich immer, wenn das Wetter wieder auf "Seelenwellness" dreht, einen köstlichen Muffin zu meiner Teatime, denn aufgetaut sind die kleinen Leckereien schnell. Macht es Euch gemütlich und bereitet Euch auf die bunte Jahreszeit und ganz viele Seelenwellness-Stunden vor. 🤗 Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Englische Früchtekuchen-Muffins (Für 12 Muffins) Zutaten: Für die Muffins: 150 g Mehl 2 mittelgroße Eier 120 g brauner Zucker 1 Msp Salz 125 g Butter, Zimmertemperatur 1/2 Teelöffel Backpulver 1 Eßl Rum 30 g Orangeat 30 g Zitronat 60 g getrocknete Cranberries, klein gehackt 60 g Rosinen 30 g Belegkirschen, klein gewürfelt 50 g gehackte Mandeln oder Nüsse Für die Deko: Puderzucker Zubereitung: Die Früchte und Mandeln/Nüsse mit dem Rum in eine Schüssel geben, abdecken und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinförmchen vorbereiten: Silikonformen kalt ausspülen, Metallformen mit Papierförmchen auslegen. Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Weiterschlagen und dabei die Eier nach und nach zugeben. Alle übrigen Zutaten für die Muffins zugeben kurz zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 25 - 30 Minuten lang backen. Etwas auskühlen lassen und aus den Förmchen nehmen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. Guten Appetit und einen superschönen Herbst!

Englische Früchtekuchen-Muffins