Herbst-Cupcakes

Der Herbst ist da! Zeit für Gewürze, die Leib und Seele wärmen. Herbstanfang! Die Tage werden kürzer, die Schatten länger. Tiefstehendes Licht, das die Farben leuchten lässt, wie zu keiner anderen Jahreszeit. Gummistiefelwetter. Kalte Temperaturen und Gewürze, die Leib und Seele wärmen. Kaminfeuer, Kerzen und ein gutes Buch. Ich liebe den Herbst! „Es gibt eine Stille des Herbstes bis in die Farben hinein.“ (Hugo Von Hofmannsthal) Wie schön, wenn man diese farbenfrohe Stille genießen kann - eingekuschelt in eine warme Decke mit Kuschelsocken und einem dampfenden Chai-Tee. Da passen würzige Herbst-Cupcakes mit Pumpkin Spice und zartschmelzender Vanille-Buttercreme ganz wunderbar. Schöner lässt sich so ein Herbstanfang fast nicht genießen. Und genau das mache ich jetzt, deshalb gibt es heute auch viel schneller als sonst, das Rezept. Habt einen wunderbaren Herbstanfang. Und passender denn je gilt auch jetzt das altbewährte Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Herbst-Cupcakes (Ergibt 12 Stück) Das brauchst Du: Für den Teig: 2 Eier 150 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 1 Msp. Salz 200 g Dinkelmehl 1 Tl Pumpkin Spice 1/2 Pck. Backpulver 100 ml Speiseöl 100 ml Apfelsaft Für das Topping (Swiss Meringue Buttercreme): 3 Eiweiß 90 g Zucker 150 g Butter Mark einer Vanilleschote Für die Deko: Herbstliche Zuckerstreusel So geht's: Den Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Für den Teig Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz hell schaumig schlagen, bis sich die Masse fast verdoppelt hat. Öl und Saft unterrühren. Mehl, Gewürz und Backpulver mischen und unter den Teig heben. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Mittels Stäbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind: mit einem Holzstäbchen, sprich Schaschlikspieß, in ein oder zwei Muffins bis auf den Boden pieken - wenn kein flüssiger Teig am Stäbchen hängen bleibt, sind die Muffins fertig gebacken. Die Muffins etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Für die Buttercreme Eiweiß und Zucker in einer Schüssel über einem Wasserbad mit einem Schneebesen einige Minuten verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Wasserbad nehmen und mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder am besten mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 10 Min. weiterschlagen, bis die Eimasse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Das Eiweiß muss seidig glänzen und steife Spitzen ziehen, wenn man die Rührbesen herauszieht. Auf mittlerer Stufe weiterrühren und dabei die Butter in keinen Stücken zugeben. Ca. 15 Min. auf niedriger Stufe weiterschlagen. Die Buttercreme sieht zwischendurch aus, als wolle sie gerinnen. Keine Panik! Das gehört so! Einfach weiterschlagen.😉 Ein paar hilfreiche Tipps zur Swiss Buttercreme findet Ihr übrigens hier. Vanille unterrühren. Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins damit dekorieren. Die Cupcakes Zuckerperlen dekorieren, dabei gilt "von klein nach groß" - das heißt: fangt mit der kleinsten Deko an und nehmt dann immer das nächstgrößere. So kommt alles schön zur Geltung Guten Appetit und einen wundervollen, farbenprächtigen Herbstanfang!

Herbst-Cupcakes