Verschenke einen Backkurs!

Irgendwie war mir diese Woche maritim-weihnachtlich zu Mute. 👼 Da man ja auf seine innere Stimme hören sollte, öffnete ich also mein "Wunderkämmerchen" mit all der schönen Weihnachtsdeko. Oh welch ein Glanz! Fündig wurde ich sofort und da ich gerade sowieso am Muffins backen war, mussten zwei davon auch bereits für ein wenig Weihnachtszauber sorgen. Cranberries, Orangensaft und Zimt - die Weihnachtskombi schlechthin für mich! Und diese Kombi schmeckt auch schon im Oktober. Dekoriert wurden meine Weihnachtsmuffins mit schlichter Swiss Meringue Buttercreme in maritimen Farbtönen. Die bunten Highlights von "Superstreusel" vollendeten die maritim-weihnachtliche Stimmung. Cool, nä?! Okay, zum dekorieren im Haus ist es noch ein "kleines bisschen" zu früh, aber für schicke Fotos für meine Geschenkgutscheine ist es genau richtig. Die kamen nämlich bei der ganzen Aktion raus und sind ab sofort bei mir erhältlich. Außerdem kommt Weihnachten ja auch bekanntlich immer schneller, als man denkt. Ein Backkurs in Küstencookies Backschule ist ein schönes, individuelles Geschenk, zum Geburtstag, zu Weihnachten oder anderen Anlässen. Und damit man Backkurse auch ganz einfach und schick verschenken kann, gibt es jetzt ganz neu und druckfrisch edle Geschenkgutscheine für Küstencookies Backschule - und die kommen gleich in zwei verschiedenen Designs. Die Gutscheine sind über kuestencookie.de und über die Buchungsseite bestellbar und für alle Backkurse einsetzbar (abhängig vom Buchungsstatus des jeweiligen Kurses) ohne weitere Zusatzkosten. Das Rezept für die weihnachtlichen Cupcakes, die wie gesagt auch im Herbst bereits lecker sind, will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier kommt es, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto. Nich' lang schnacken - einfach backen! Cranberry-Orangen-Muffins (Ergibt 12 Muffins) Zutaten: 2 mittelgroße Eier 100 g brauner Zucker 2 Tl Vanillezucker 100 ml Öl 100 ml Orangensaft, am besten frisch gepresst 1/2 Pck. Backpulver 200 g Mehl 1 Tl Zimt 50 g Mandeln, gemahlen Abrieb einer ganzen Orange 200 g frische Cranberries, alternativ: tiefgekühlt 1 Prise Salz Für das Topping: 1/2 Rezept Swiss Meringue Buttercreme 1/4 Tl Zimt, gemahlen Für die Deko: Bunte Streusel Zubereitung: Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Muffinbackform mit Papierförmchen auslegen. Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker hell schaumig schlagen. Saft und Öl zugeben und zu einem glatten Teig rühren. Mehl mit Backpulver, Zimt, Mandeln und Orangenabrieb mischen und mit einem Rührlöffel rasch unter den Teig ziehen. Cranberries ganz kurz untermischen. Kleine Mehlspitzen dürfen noch zu sehen sein. Je weniger Ihr rührt, um so fluffiger werden Eure Muffins. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Mittels Stäbchenprobe testen, ob die Muffins gar sind: mit einem Holzstäbchen, sprich Schaschlikspieß, in ein oder zwei Muffins bis auf den Boden pieken - wenn kein flüssiger Teig am Stäbchen hängen bleibt, sind die Muffins fertig gebacken. Muffins abkühlen lassen und dann aus den Formen nehmen. In der Zwischenzeit die Buttercreme nach Rezept zubereiten und zum Schluss 1/4 Tl Zimt zur Creme geben und unterrühren. Muffins nach dem Abkühlen mit Buttercreme toppen und mit bunten Streuseln dekorieren. Viel Spaß beim Backen und Freude schenken wünscht Viola von Küstencookie

Verschenke einen Backkurs!