Wildkr├Ąuter-Schiffchen ­čî▒­čŤÂ

Die Sonne lacht, der Himmel strahlt kr├Ąftig blau und ├╝berall in und um meinen Garten leuchtet frisches, junges Gr├╝n. In der K├╝che steht mein kleines Erntek├Ârbchen, guckt mich an und sagt: "Los!" Folgsam, wie ich bin, nehme ich mein K├Ârbchen und ziehe los. Rasch ist es gef├╝llt mit B├Ąrlauch, jungen L├Âwenzahnbl├Ąttern, Giersch und Brennessel. ­čî▒­čî┐ Oh, wie ich diese ├ťppigkeit an lebensfrohem Gr├╝n liebe! Aus jedem Bl├Ąttchen lacht mir gesunde Heil- und Lebenskraft entgegen. Stolz trage ich mein K├Ârbchen voller Wellness in die K├╝che und schon kann's losgehen. Was zaubere ich aus meinen Kr├Ąutern? Irgendwie ist mir nach etwas Handlichem, Rustikalem mit ganz viel kr├Ąuter-cremiger F├╝llung. Schiffchen aus Hefeteig sind da ideal - da passt was rein! ­čŤÂ Und ein Blick in K├╝hl- und Vorratsschrank zeigt mir Dinkelmehl, Hefe, Quark, Eier und Emmentaler. Das h├Ârt sich schon mal gut an. Der Hefeteig ist schnell geknetet und darf sich jetzt ausruhen. W├Ąhrenddessen wasche und schneide ich die Kr├Ąuter, p├╝riere sie mit Eier und ein wenig ├ľl, mische mit Quark, schmecke ab und bin ├Ąu├čerst zufrieden. Es schmeckt gesund - das ist jedoch nicht immer eine Garantie daf├╝r, dass es auch gut schmeckt. In diesem Fall kann ich aber alle beruhigen: Dieser gesunde Snack ist richtig lecker! Probiert doch mal selbst. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Wildkr├Ąuter-Schiffchen (Ergibt acht bis zehn St├╝ck) F├╝r den Teig: 250 g Dinkelmehl Type 1050 1/2 Tl Salz 1 E├čl Oliven├Âl 1 Beutel Trockenhefe 1/2 Tl Honig 50 g Naturjoghurt, 3,5 % 1/8 l lauwarmes Wasser F├╝llung: 125 g Quark 1 handvoll frische B├Ąrlauchbl├Ątter 1/2 handvoll L├Âwenzahnbl├Ątter 1/2 handvoll Giersch 1/2 handvoll Brennesselbl├Ątter 1 E├čl Raps├Âl 1 Ei Meersalz Cayennepfeffer Zum Bestreuen: 100 g Emmentaler, gerieben F├╝r die Deko: G├Ąnsebl├╝mchen Zubereitung: Alle Zutaten f├╝r den Hefeteig in einer gro├čen Sch├╝ssel zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort gut eine halbe Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit die Kr├Ąuter waschen und gut trocken sch├╝tteln. In eine Sch├╝ssel geben und mit dem Ei und dem ├ľl p├╝rieren. Den Quark zugeben und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Den Backofen auf 220 ┬░C Ober/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig noch einmal kr├Ąftig durchkneten und in tennisballgro├če St├╝cke aufteilen. Jedes St├╝ck zu einer Kugel formen und zu einer kleinen, ovalen Platte mit ca. 12 cm L├Ąnge und etwa 8 cm Breite ausrollen. Mit gut zweifingerbreitem Abstand auf das vorbereitete Backblech legen. Die L├Ąngsseiten der Teigst├╝cke, wie auf dem Foto, etwas hochziehen und die schmalen Enden zusammendr├╝cken, damit Ihr die Schiffchenform bekommt. Anschlie├čend die F├╝llung bis fast an den oberen Rand jedes Schiffchens f├╝llen. Im vorgeheizten Backofen bei 220┬░C etwa 10 Minuten goldgelb backen, dann erst mit K├Ąse bestreuen. Weitere 5 - 10 Minuten goldbraun backen. Mit G├Ąnsebl├╝mchen dekorieren und frisch gebacken genie├čen. Dazu passt gut ein Gl├Ąschen trockener Wei├čwein oder ein Bier. Guten Appetit!

Wildkr├Ąuter-Schiffchen ­čî▒­čŤÂ