Zeit zum Danken: Herbstlicher Kartoffel-Apfel-Pie (nicht nur) zu Erntedank ­čąö­čŹĆ

Erntedank ist f├╝r mich eines der sch├Ânsten kirchlichen Feste. Es ist die Zeit, in der meine Gem├╝sebeete, Str├Ąucher und B├Ąume abgeerntet sind, und meine Vorratskammer sich mit selbst gemachter Marmelade, Saft, Eingemachtem jeglicher Art und ├äpfel und Kartoffeln f├╝llt. Mein Speiseplan ist mit Obst und Gem├╝se aus meinem Garten so gut angereichert, dass ich kaum noch einkaufen muss. Die ├ťppigkeit an Gaben der Natur erf├╝llt mich jedes Jahr aufs Neue mit Freude, Ehrfurcht und Dankbarkeit. Diesen wunderbaren Gef├╝hlen verleihe ich j├Ąhrlich auch in meiner Kirche Ausdruck, indem ich seit Jahren den Erntedankaltar schm├╝cken darf. Bis auf dieses Jahr - da gehe ich in die Reha, um mich endlich vollst├Ąndig zu erholen und fit zu werden. Aber im n├Ąchsten Jahr wird mein Altar um so pr├Ąchtiger. Dankbar bin ich trotzdem und einen Erntedankgottesdienst werde ich sicher mitfeiern - davon h├Ąlt mich auch eine Reha nicht ab.­čśë Im Gegenteil: Dieses Jahr danke ich in Form eines herbstlich-bunten Kartoffel-Apfel-Pies, den ich mit Euch teilen m├Âchte. Der Boden des herzhaften Kuchens besteht aus einer knusperzarten Piekruste. Die Kombination aus Kartoffeln, ├äpfeln und Zwiebeln ist einfach traumhaft. Kleiner Tipp: Wenn Ihr eine Mischung aus bunten Kartoffeln (lila, weiss, rot...) nehmt, wird Euer Pie ein herbstlich bunter Hingucker. So, Ihr Lieben, und nun gibt's das Rezept, ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! ­čŹĆ­čąö Herbstlicher Kartoffel-Apfel-Pie (F├╝r eine Springform oder Pieform mit 22cm Durchmesser) Zutaten: F├╝r den Boden: 3/4 Tasse Mehl 1/4 Tl Salz 3 E├čl Emmentaler, gerieben 1/4 Tasse kalte Butter 2 E├čl eiskaltes Wasser F├╝r den Belag: 1 kleine S├╝├čkartoffel (da. faustgro├č), gesch├Ąlt 3 mittelgro├če Kartoffeln, ungesch├Ąlt 1 kleiner Apfel, ungesch├Ąlt 1 kleine lila Zwiebel, gesch├Ąlt 100g Schmand 1 Ei Salz Cayennepfeffer 1/4 Tasse Emmentaler, gerieben Zubereitung: Den Backofen auf 200┬░C vorheizen. Die Backform leicht einfetten und ausmehlen. Alle Zutaten f├╝r den Boden rasch zu einem glatten Teig kneten - das geht am Besten mit den H├Ąnden. Den Teig zu einer Kugel formen, flach dr├╝cken und gleichm├Ą├čig in die Backform dr├╝cken. Am Rand ca. 2-3cm hochziehen und am oberen Rand mit einer Gabel kleine Muster Eindr├╝cken. Den Teigboden leicht mit einer Gabel einstechen. Obst und Gem├╝se in sehr feine Scheiben schneiden - am besten mit einem Gurkenhobel. Abwechselnd ├äpfel, Kartoffeln, S├╝├čkartoffeln und Zwiebeln auf den Pieboden gleichm├Ą├čig schichten. Schmand und Ei verr├╝hren, kr├Ąftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse gleichm├Ą├čig ├╝ber das Gem├╝se geben. Mit dem K├Ąse bestreuen und den Kartoffel-Apfel-Pie im vorgeheizten Backofen bei 200┬░C ca. 35 - 40 Minuten backen. Leicht abk├╝hlen lassen und warm servieren. Guten Appetit und ein gesegnetes Erntedankfest! ­čśő

Zeit zum Danken: Herbstlicher Kartoffel-Apfel-Pie (nicht nur) zu Erntedank ­čąö­čŹĆ