20210716_135349_edited.jpg

Apfelk├ÂstlichZeiten: Schnelle herbstliche Apfel-Champignon-Quiche ­čŹĆ­čŹä­čžÇ



Auf die schnelle etwas k├Âstliches zu backen, ist nicht immer ganz so einfach wie geplant - schon gar nicht mit Bl├Ątterteig. Ganz ehrlich: selbst gemachter Bl├Ątterteig ist traumhaft lecker, aber mir fehlt einfach die Zeit daf├╝r.

Zum Gl├╝ck gibt es fertigen Bl├Ątterteig zu kaufen und ich habe meistens eine Packung auf Vorrat im Tiefk├╝hlfach. ­čśë

Da k├Ânnen auch am Wochenende bei der Apfelernte spontane Ideen kommen und gleich ausgetestet werden, so wie diese herbstliche Apfel-Pilz-Quiche. Pfifferlinge und Champignons waren zwar eigentlich f├╝r ein Pilzragout am Sonntag gedacht, aber als ich meine frisch geernteten ├äpfel so betrachtete, sprachen diese laut und deutlich (ich schw├Âre das war so!): "Wir wollen zu den Pilzen!" Und da ich ja schon beruflich sozial eingestellt bin, gab ich nach.­čśü

So entstand nach einem pr├╝fenden Blick in den K├╝hlschrank eine wunderbar herbstliche Apfel-Pilz-Quiche. Die fruchtigen ├äpfel und die erdigen Pilze passen ganz toll zusammen. Ja, meine ├äpfel hatten recht.­čśä

Falls Eure ├äpfel auch mit Euch sprechen und zu den Pilzen wollen, kommt jetzt ganz schnell das Rezept - selbstverst├Ąndlich ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Herbstliche Apfel-Pilz-Quiche

(F├╝r eine Springform mit 20 cm Durchmesser)


Zutaten:

F├╝r den Boden:

1/2 Packung TK-Bl├Ątterteig (3 Blatt)

F├╝r den Belag:

100 g Speckw├╝rfel

4 E├čl Rotwein

2 gro├če s├Ąuerliche Apfel, klein gew├╝rfelt

150 g frische Champignons

100 g frische Pfifferlinge

1 gro├če lila Zwiebel

1 Tl frischer Thymian oder 1/4 Tl getrocknet

1 Tl frischer Rosmarin oder 1/4 Tl getrocknet

F├╝r den Guss:

150 g Joghurt

2 Eier

80 g Cheddar oder alter Gouda, gerieben

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform gut einfetten und bemehlen.

Den Speck ohne Fett in einer Pfanne kurz r├Âsten. ├äpfel, Champignons und Zwiebeln zugeben, mit dem Wein abl├Âschen und etwa 2 Minuten and├╝nsten. Mit frischem Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig ca. 3 mm d├╝nn ausrollen und in eine gut gefettete und bemehlte Springform legen, den Rand dabei etwa 3 cm in die H├Âhe arbeiten. Gem├╝se auf dem Teig verteilen. F├╝r den Guss Eier, Joghurt, 3/4 des geriebenen K├Ąses verr├╝hren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ├╝ber das Gem├╝se gie├čen. Mit dem restlichen K├Ąse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180┬░C ca. 45 Minuten backen. Vor dem Servieren ca. 15 Minuten abk├╝hlen lassen, damit sich die F├╝llung festigen kann.



Dieses Rezept findet Ihr neben vielen anderen Leckereien in meinem neuen Buch "Apfelk├ÂstlichZeiten".