• Küstencookie

Lagerfeuerromantik🔥

Aktualisiert: 18. Aug 2019

August ist nicht nur einfach ein Sommermonat, sondern einer der Monate in dem BBQs und Lagerfeuer in meinem Lieblingsland Hochsaison haben. Über Feuer kann man ja bekanntlich fast alles brutzeln und der beliebteste Nachtisch am Lagerfeuer in den USA sind "S'mores" - bestehend aus: Einem Grahamcracker auf den man ein Stück Schokolade packt, darauf einen überm Feuer gerösteten, schmelzenden Marshmallow und - zwecks besserer Handlichkeit - darauf wiederum einen Grahamcracker. Absolut lecker das Ganze!

Seit ich selbst eine Feuerstelle im Garten habe, wird bei mir mehr Lagerfeuer gemacht als gegrillt - und Smores dürfen selbstverständlich nicht dabei fehlen! 😊

Mangels Grahamcrackern in Deutschland, funktioniert die Leckerei übrigens auch mit Vollkornbutterkeksen oder (sogar noch besser!) mit Vollkorn-Crackern. Ich nehme am Liebsten salzige Cracker, weil ich finde, dass die Kombination aus salzigen Cracker, süßen Marshmallows und herber Zartbitterschokolade echt ein super Geschmackserlebnis ist. 😋

Und noch ein Tipp: Die Schokotäfelchen, die so lecker auf Brot schmecken, haben die ideale Passform für die Cracker.

Das Originalrezept erschien erstmalig in der 1927 erschienenen Pfadfinder-Publikation "Tramping and Trailing with the Girl Scouts". Woher es genau stammt weiß niemand wirklich. Ebenso wie die Herkunft des Namens der Köstlichkeit unklar ist. Vermutet wird, dass der Begriff "S'more" eine Kurzform der beiden Wörter "some more" ("etwas mehr") ist und entstand, weil S'mores eben so gut schmecken, dass jeder rief "I want some more!" und wer es nicht erwarten konnte, rief schon mit vollem Mund, was dann eben klang wie "S'more!!!" Übrigens: am 10. August wird jährlich in den USA der "National S'mores Day" gefeiert.

Aber so lange braucht Ihr ja nicht zu warten. Also: Auf zum Lagerfeuer!!! 😊

S'mores

Zutaten:

Marshmallows

Vollkornbutterkekse oder Cracker

Schokoladentäfelchen - zartbitter bildet einen besonders schönen Kontrast zu den süßen Marshmallows

Zubereitung:

Jeweils zwei Kekse/Cracker und ein Schokotäfelchen bereitlegen. Marshmallow auf Holzspieß oder Grillspieß stecken und über dem offenen Feuer rösten, bis außen eine leicht braune Karamellkruste entsteht. Das kann ziemlich schnell gehen. Nicht direkt in die Flamme halten, sonst fängt der Marshmallow Feuer.

Schokotäfelchen auf einen Keks/Cracker legen, Marshmallow drauf, mit dem zweiten Keks/Cracker abdecken und ...

...Yummi! 🤗