• Küstencookie

Valentinsfrühstück: Knusprige Low-Carb-Brötchen 💕



Sonntagmorgen: Sich von Kaffeeduft wecken lassen und dann ein schönes Frühstück im Bett mit frisch gebackenen Brötchen. Das hat doch was! Das ist Gemütlichkeit und Entspannung, oder kurz gesagt: Wellness pur und so schön passend zum Valentinstag. Wie schön, dass der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt. Da dürfen die Brötchen auch mal so richtig herzig sein - im wahrsten Sinne des Wortes. Ich finde ja, dass man(n) doch die Liebste mit einem romantischen Frühstück überraschen kann. Das Rezept ist nicht nur figurfreundlich, da Low Carb, sondern auch ganz leicht. Man(n) kann das! 💝

Wenn Ihr allerdings lieber gemeinsam in den Valentinstag kuschelt, ist es kein Problem die Brötchen am Abend vorher zu backen. Nehmt sie einfach 5 Minuten früher aus dem Ofen, dann könnt Ihr die kernigen Backwerke zum Frühstück einfach noch einmal 10 Minuten bei 170°C im vorgeheizten Backofen knusprig aufbacken.

Nun aber ganz fix zum Rezept, ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Schließlich ist es nicht mehr lange bis zum Tag der Verliebten. 💕



Knusprige Sonntagsbrötchen

(Ergibt 8 Stück)


Zutaten:

200 Gramm griechischer Joghurt, 10 % Fett

100 Gramm Frischkäse

4 Eier

60 Gramm gemahlene Mandeln

30 Gramm Flohsamenschalenpulver

50 Gramm Leinsamen geschrotet

1 Tl Backpulver

1/4 Tl Salz


Für die Deko:

Körnermischung (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen...), Nüsse, geriebener Käse...


Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Joghurt, Frischkäse und Eier miteinander verquirlen. Die übrigen Zutaten ebenfalls vermengen und zu der Joghurtmasse geben. Der Teig ist zunächst relativ flüssig, deshalb muss er 15 Minuten ruhen. In der Ruhezeit quellen Flohsamenschalen und Leinsamen, so dass der Teig fester und formbar wird.

Den Teig in 8 gleichgroße Portionen teilen und, wie auf der Fotostrecke oben, zu Herzen verarbeiten:

  • Bild 1: Jede Portion zu einer Kugel formen.

  • Bild 2: Teigkugeln etwas flach drücken.

  • Bild 3: Mit Daumen und Zeigefinger eine Spitze formen.

  • Bild 5: Gegenüber der Spitze eine Kerbe eindrücken.

Die Brötchenherzen auf das vorbereitete Backblech legen und mit Deko-Zutaten bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 35 bis 40 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Guten Appetit und genießt einen schönen Valentinstag! 💕


130 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen