• Küstencookie

Von guten Vorsätzen und Winterspeck oder: Low Carb Ruccola-Lachs-Muffins🌱🐟


Das neue Jahr ist gerade eine Woche alt. Ich hoffe, Ihr habt all die Feierlichkeiten und Schlemmereien gut überstanden und der Blick auf die Waage war nicht ganz so schlimm. Falls doch, wünsche ich allen Betroffenen eine schnelle Überwindung des Schockzustandes.😮

Okay, Spaß beiseite. Der Großteil der Bevölkerung hat das ein oder andere Weihnachtskilo zugelegt. Das ist ganz normal und wir sind nicht allein. Ebenfalls ganz normal ist der gute Vorsatz, den Winterspeck loszuwerden und sich gesünder zu ernähren. Übrigens einer der häufigsten Vorsätze - neben "mehr Sport treiben".

Hand aufs Herz: Wieviele Vorsätze habt Ihr Euch genommen und wieviele davon schon über Bord geworfen? 😉

Auch hier kann ich Euch wieder beruhigen: das ist menschlich und normal. Aus diesem Grund nehme ich mir eigentlich immer den Vorsatz, keine Vorsätze zu nehmen. 😁

Dieses Jahr gibt es aber doch eine Ausnahme bei mir: Der Speck muss weg. Und damit der Vorsatz auch leichter in die Tat umzusetzen ist und nicht durch die "Knechtschaft wenig schmackhafter Diätkost" zerstört wird, habe ich zum Einstieg in meine Low-Carb-Phase wieder ein wenig experimentiert und ein leckeres Rezept für Ruccola-Lachs-Muffins gebastelt. Die schmecken übrigens auch, wenn man nicht abnehmen will oder muss. Und wer keinen Lachs mag, kann alternativ Bacon verwenden.

So, Ihr Lieben, damit Ihr genussvoll in ein gesünderes neues Jahr starten könnt gibt's nun das Rezept - ganz nach dem bewährten Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken, einfach backen!



Low Carb Ruccola Lachs Muffins

(Ergibt 4 - 6 Stück, abhängig von Förmchengröße)

Zutaten:

4 mittelgroße Eier

6 EL Naturjoghurt (Vollmilch)

1 handvoll frischer Ruccola

50g Räucherlachs (alternativ: Bacon)

Salz, Cayennepfeffer

Optional: 50g Emmentaler, gerieben

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Ruccola fein hacken und den Lachs in kleine Würfel schneiden oder für Röschen aufrollen (siehe Foto oben). Die Eier zusammen mit dem Joghurt und gut schaumig verquirlen. Anschließend Ruccola und Lachs hinzugeben und mit Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Die Eimasse in vier Muffinförmchen geben, wenn gewünscht mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 bis 15 Minuten.


Gesunden Appetit!😉

circle-64.png