• Küstencookie

Weihnachtliche Bratäpfel im Schlafrock 🍎🌛


Üblicherweise gibt es bei mir als Weihnachtsdessert Bratäpfel. Die standen eigentlich auch dieses Jahr auf dem Programm. Aber im "Jahr des Küstencookies" wäre ja auch etwas Gebackenes mit knusprigem Teig toll ... und doch will ich nicht auf die Äpfel verzichten. Die optimale Lösung sind daher "Äpfel im Schlafrock" und in diesem Jahr: weihnachtliche Bratäpfel im Schlafrock. 🍎😊

Der Unterschied zu "normalen" Äpfeln im Schlafrock ist, dass die Schale an den Äpfeln dran bleibt und natürlich die weihnachtliche Füllung mit Marzipan, Mandeln, Nüssen und Cranberries. Denn wie man ja aus Theodor Storms "Knecht Ruprecht" weiß: "...Äpfel, Nuss und Mandelkern essen (nicht nur) alle Kinder gern..." 😊

Und so haben wir eine wunderbar köstliche Kombination aus den beiden Apfelklassikern.

Füllung und Teig lassen sich auch sehr gut ein bis zwei Tage vorher vorbereiten, so dass die eigentliche Zubereitung recht schnell geht.

Der zarte Mürbteig erinnert an einen Pie-Boden, und wenn Ihr die Bratäpfel im Schlafrock mit Vanillesoße, Vanilleeis oder vielleicht sogar Eierlikör serviert, dann wird das Weihnachtsdessert zum unvergesslichen Highlight.

Seid Ihr bereit? Dann bekommt Ihr jetzt das Rezept, ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!

Doch zuvor: Hast Du schon das Weihnachtsgewinnspiel bei Küstencookie entdeckt?

Klicke auf den Link und sichere Dir Deine Gewinnchance!

=》zum Weihnachtsgewinnspiel



Weihnachtliche Bratäpfel im Schlafrock

(Ergibt 4 Portionen)


Zutaten:

Für den Teig:

300 g Mehl

200 g Butter

50g brauner Zucker

1 Tl Vanillezucker

1 Prise Salz

6 Eßl Milch

4 säuerliche, mittelgroße Äpfel

Für die Füllung:

3 Eßl Marzipanrohmasse

1 Eßl Cranberries, getrocknet und fein gehackt (alternativ: Sultaninen)

1 Eßl gehackte Mandeln

1 Eßl gehackte Walnüsse

1 Tl Rum (oder Sahne, für die alkoholfreie Variante)

Für die Deko:

1 Eßl Kristallzucker

1 Tl Zimt

Puderzucker

Optional: Essbarer Glitter oder essbares Blattgold/Blattsilber


Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse kneten und zu einer Kugel formen. Den Teig im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Äpfel schälen, Kerngehäuse mit einem spitzen Messer oder Apfelausstecher aus den Äpfeln lösen. Die Zutaten für die Füllung mischen. Den Teig dünn ausrollen. Pro Apfel einen Kreis mit ca. 20 cm Durchmesser ausschneiden. Jeweils einen Apfel in die Mitte eines Kreises setzen und mit der Füllung befüllen. Den Apfel mit dem Teigkreis einkleiden und einwickeln, so dass jeder Apfel ganz mit Teig bedeckt ist. Aus dem restlichen Teig Sterne ausstechen und die Äpfel damit verzieren. Bei 180° im vorgeheizten Backofen ca. 30 - 35 Minuten goldgelb backen.

Kristallzucker mit Zimt mischen, Äpfel bestreuen. Mit Puderzucker bestäuben. Warm mit Vanillesoße oder Vanilleeis servieren.

Guten Appetit und genussvolle Weihnachten! 🌟🍎


Noch ist Zeit: Das Neue Jahr klopft schon an die Tür. Darum schnell die Zeit nutzen und noch einen Küstencookie-Rezeptkalender bestellen:


Zum Kalendershop =>>



181 Ansichten