20210716_135349_edited.jpg

Die Backschule ist gestartet - oder: von Träumen, die Gott sei Dank nicht wahr wurden

(enthält Werbung ohne Auftrag)*


Gestern, am 03. September 2021, war es endlich soweit - die Eröffnung meiner Backschule. Klar, war ich aufgeregt - vor allem nach dem blöden Traum, den ich die Nacht davor hatte: Die Teilnehmerinnen kamen viel zu früh und außerdem ständig irgendwelche Leute, die gar nicht angemeldet waren. Irgendjemand hatte alle Backöfen mit Hefezöpfen belegt, die bereits die Farbe von Grillkohle annahmen und irgendjemand anderes machte ständig das Licht aus. Die Küche war ein einziges, großes Chaos und als wir dann endlich backen wollten, war die Zeit um. 😳

Die Wirklichkeit lief Gott sei Dank ganz anders ab: Die Teilnehmerinnen kamen pünktlich und ich hatte alles fertig vorbereitet. Ein perliges Gläschen Sekt und frisch gebackene Küstencookies schafften schon mal richtig gute Stimmung zum Beginn. Und die blieb auch. Die Mädels und ich hatten so viel Spaß beim "Grundkurs Muffins und Cupcakes". 🤗



Nach einem kurzen Kennenlernen wurden die vielfältigen Zutaten begutachtet und dann ging's los: Teig rühren für die Muffins, die später zu Cupcakes werden sollten, ab in die Formen und ab in den Backofen. Und weiter zur nächsten Portion Teig für Muffins mit knusprigen Zimtstreuseln. Nüsse, Äpfel, Heidelbeeren und Schokodrops bereicherten die Teige. Noch ein Gläschen Sekt zur Stärkung und während die erste Fuhre Muffins bereits abkühlte, bereiteten die Mädels die Toppings vor: Frischkäse-Sahne-Creme und Marshmallow-Buttercreme.

Jetzt kam die Kür. Buttercremeportionen wurden eingefärbt und kunstvoll mit Camouflagetechnik auf die Muffins drapiert. Die Kreativität war spätestens jetzt in vollem Sprint, denn nach den Toppings kommt bekanntlich die Deko: Verziert wurde mit Glitzerpuder, Sternchen, Zuckerstreuseln und Dank einem der wunderbarsten Läden in Husum, "Alter August", auch mit Superstreuseln.



Und nach dem gemeinsamen Aufräumen wurde selbstverständlich noch probiert, schließlich muss man ja wissen, ob das, was so köstlich duftet und aussieht auch wirklich schmeckt.

Die Ergebnisse meines ersten Backkurses:

Knallbunte, superleckere Cupcakes und Muffins und, am Allerwichtigsten: Glückliche Teilnehmerinnen, die viel Neues gelernt und richtig viel Spaß hatten. Und eine glückliche Viola, die ebenfalls riesigen Spaß hatte und mit so einem supertollen Start nie im Leben gerechnet hatte. Dank nochmals an meine Teilnehmerinnen und an alle, die meine Backschule und diesen phänomenalen Start überhaupt möglich gemacht haben.


Ich freue mich jedenfalls schon jetzt auf die nächsten Kurse. Und wer jetzt doch neugierig geworden ist, findet alle kommenden Kurse und die Möglichkeit zur Buchung hier: Küstencookies Backschule



 

*) Die Gesetzgebung in Deutschland fordert die Erfüllung einer Kennzeichnungspflicht, wenn man in seinem Blog andere Seiten verlinkt - sprich Werbung macht. Dieser Pflicht komme ich hiermit nach: Dieser Beitrag enthält Links zu Seiten von Kooperationspartnern von Küstencookie. Die tun nix! Wer nicht mag, muss nicht draufklicken, verpasst aber dafür tolle Seiten, Tipps und noch tollere Menschen, die dahinter stecken.



310 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen