top of page

Einfach (und) unwiderstehlich: Muffins - das Grundrezept



Ob Mini oder nicht - Muffins sind einfach großartig! Innerhalb weniger Minuten ist der Teig fertig gerührt und das sogar ganz ohne Rührgerät oder Küchenmaschine. Wenn Ihr die kleinen Tipps im Rezept beachtet, bekommt Ihr ganz schnell eine ganze Menge gebacken - im wahrsten Sinne des Wortes. 🤗

Muffins sind nicht nur eine Grundlage für Cupcakes. Sie lassen sich wunderbar variieren. So lässt sich der normale Zucker problemlos durch braunen Zucker oder auch kristallines Stevia ersetzen und die Vielfalt optionaler Zutaten ist riesig! Ich habe zum Beispiel dem Grundrezept einfach ein paar Schokotröpfchen zugefügt, Puderzucker drüber und fertig. Aber auch andere Zutaten wie beispielsweise gehackte Nüsse, Mini-Marshmallows oder Schokolinsen machen Eure Muffins zu kleinen vielfältigen Köstlichkeiten. Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Lebkuchengewürz zaubern köstliche Aromen. Frische oder tiefgekühlte Beeren, Äpfel, Kirschen oder Birnen machen Eure Muffins besonders saftig und frisch. Hierbei müsst Ihr allerdings darauf achten, dass Ihr die Früchte ganz zum Schluss nur noch kurz und vorsichtig unter den Teig hebt, damit der nicht matschig wird. Große Früchte, wie Äpfel und Birnen sollten nicht zu saftig sein und in kleine Stücke gewürfelt sein.

Tipp: Wer Schokomuffins möchte, sollte zwei Esslöffel Kakao und zwei Esslöffel Milch zusätzlich zum Teig geben.

Oder Ihr mischt verschiedene Zutaten, z.B. Nüsse, Birnenstücke und Schokostückchen. Seid kreativ! Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Grundrezept Muffins

(Ergibt 12 große oder 24 Mini-Muffins)


Zutaten:

2 Tassen (240 g ) Mehl

1/2 Tasse (115 g ) weißer Zucker (alternativ: Honig, Ahornsirup, brauner Zucker oder kristallines Stevia)

2 gestrichene Tl Backpulver

1/4 Tl Salz

8 Eßl (115 g) zerlassene Butter

2 mittelgroße Eier

3/4 Tasse (180 ml) Milch (alternativ: Buttermilch, Eierlikör, Mineralwasser,...)


Optional:

Nüsse, Schokotröpfchen, Gewürze, Früchte, Schokolinsen...

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Muffinförmchen vorbereiten: Silikonformen kalt ausspülen, Metallformen mit Papierförmchen auslegen. Die trockenen Zutaten für den Muffinteig gut mischen (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz). Alle übrigen Zutaten für den Muffinteig dazugeben und kurz mit einem Rührlöffel mischen.


Tipp 1: Den Teig nur kurz mit einem Kochlöffel vermengen. Kleine Mehlspitzen dürfen noch zu sehen sein. Je weniger Ihr rührt, um so fluffiger werden die Muffins.


Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20- 25 Minuten goldgelb backen.


Tipp 2: Wenn Ihr Mini-Muffins macht verkürzt sich die Backzeit auf 15 - 20 Minuten.


Tipp 3: Macht eine Stäbchenprobe, um zu testen, ob Eure Muffins gar sind: einfach mit einem Schaschlikspieß in einen Muffin pieken. Wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt, sind die Muffins fertig.


Die Muffins gleich nach dem Backen vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Viel Spaß beim Backen und Genießen! ❤️

 


1.053 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page