top of page

Fruchtige Wraps mit Dinkel-Vollkorn-Tortillas 🍓🌯



Zwar mit einem Jahr Verspätung, aber jetzt ist sie da: Die Fußball-Europa-Meisterschaft oder kurz: EM.⚽️ Und weil man es jetzt wieder verstärkter darf, ist das doch ein supertoller Grund zum Feiern. Und wer sich nicht für Fußball interessiert, der lässt sich trotzdem von der Feierstimmung anstecken und feiert eben irgendetwas anderes.🎉

Besonders toll lässt es sich feiern, wenn kleine Snacks geboten werden. Nicht nur handlich und beliebt, sondern auch sommerlich leicht und fruchtig sind Wraps. Die dafür benötigten Tortillas kann man überall kaufen - oder auch ganz leicht und noch viel leckerer selber machen. Ihr braucht nicht mal den Backofen dafür anschalten, denn die Teigfladen werden in der Bratpfanne gebacken. Mit Vollkornmehl bekommen sie ein feines, leicht rustikales Aroma und sind zudem gesünder. Gefüllt werden sie mit was immer Euer Herz begehrt: Ob traditionell mit Chili con Carne, frisches Gemüse und Salat, oder süß mit Früchten und Joghurt... Tortillas sind echt flexibel.🌯



Eine spannende Abwandlung der Wraps sind die sogenannten "Pinwheels" (zu deutsch: Windräder). Dieses handliche Fingerfood wird mit einer etwas festeren Masse gefüllt, in dicke Scheiben geschnitten und gekühlt serviert. Die Pinwheels sind ein richtig cooler Partysnack und machen auch auf einem Buffet eine gute Figur.

Da ja gerade Saison ist , gibt es in meinen Wraps und Pinwheels Erdbeeren - diesmal pikant. Die süßen, roten Früchtchen harmonieren nämlich super mit Geflügel und Rucola. Glaubt Ihr nicht? Probiert es aus! Die Wraps mit Strawberry-Chicken-Füllung sind wirklich der Hammer! 😊

Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Fruchtige Wraps mit Dinkel-Vollkorn-Tortillas

(Ergibt 8 Stück)

Zutaten:

Für die Tortillas:

2 Tassen Dinkelvollkornmehl (alternativ: Weizenvollkornmehl)

1 Tl Meersalz

3 Eßl Olivenöl

1/2 Tasse heißes Wasser


Für die Strawberry-Chicken-Füllung:

300 g Frischkäse

100 g Naturjoghurt -> nur für Wrap-Füllung!

Cayennepfeffer

Salz

200 g Hähnchenbrustfilet, in kleine Streifen geschnitten

200 g Erdbeeren, gewaschen und klein geschnitten

2 Handvoll Rucola


Zubereitung:

Für die Tortillas: Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 15 bis 20 Minuten quellen lassen und anschließend in 8 gleichgroße Portionen teilen. Jede Teigportion etwa 1 mm dünn zu runden Tortillas ausrollen.

Eine große Pfanne ohne Fett erhitzen. Die Tortillas von beiden Seiten jeweils ca. 30 Sekunden lang in der Pfanne ausbacken. Nicht erschrecken: Nach wenigen Sekunden in der Pfanne bilden Eure Tortillas Blasen. Das muss so sein, dadurch werden die Teigfladen luftig und locker.

Für die Wraps mit Strawberry-Chicken-Füllung Frischkäse und Joghurt miteinander glattrühren und mit Pfeffer und Salz gut abschmecken. Die Tortillas gleichmäßig mit der Frischkäsemasse bestreichen. Die Hähnchenbruststreifen kross in wenig Öl anbraten. Hähnchenbrust, Erdbeeren und Rucola gleichmäßig auf den Tortillas verteilen und das Ganze aufwickeln: Dazu je eine Seite der Tortillas etwa 3 cm weit zur Mitte hin einklappen, damit eine geschlossene Unterseite des Wraps entsteht. Nun die Tortillas von der Seite her zusammenrollen. Noch warm servieren.

Für die Pinwheels bereitet Ihr die Füllung ohne (!) den Joghurt zu. Hähnchenbrust kross anbraten. Frischkäse cremig rühren und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Gebratene Hähnchenbrust sehr fein würfeln und unter den Frischkäse rühren. Die Masse auf die Tortillas streichen. Erdbeeren klein würfeln und gleichmäßig auf die Tortillas verteilen. Rucola darauf geben und die Tortillas (Ohne eine Seite einzuklappen!) sehr fest zusammenrollen. In Frischhaltefolie wickeln und gut eine Stunde lang im Kühlschrank fest werden lassen. In ca. 1,5 - 2 cm breite Scheiben schneiden und kalt servieren.


Guten Appetit und viel Spaß beim Feiern!


148 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page