top of page

Kerngesundes Low Carb Brot

Kernig, bunt, glutenfrei - dieses Brot strotzt nur so vor Gesundheit.

Vollkornbrot, Lowcarbbrot, glutenfrei, Brot, low carb, backen, Rezept,  Küstencookie, Kuestencookie, Foodblog, Nordfriesland

Die Fastenzeit hat begonnen. Was früher ein kirchliches Muss für alle war, ist heute eher zu einer Option geworden, für alle, die eine Zeit lang bewusster leben wollen. Die Arten des Fastens sind heutzutage vielfältig. Eines haben alle Arten aber gemeinsam: Verzicht.

Ein hartes Wort, finde ich. Andererseits bedeutet es für mich, ich lasse etwas bewusst weg, von dem ich im Grunde sowieso weiß, dass es mir eigentlich nicht gut tut und entscheide mich dafür, mehr in mein Leben zu lassen, das mir gut tut.

"Die besten aller Heilmittel sind die Ruhe und das Fasten." (Benjamin Franklin)

Kurz gesagt bedeutet Fasten für mich: Platz schaffen. Weg mit Altlasten/Belastendem und Raum schaffen für Wohltuendes/Entlastendes. Deshalb ist meine diesjährige Fastenzeit von bewusster Ernährung im Rahmen von Low Carb geprägt.

Das schöne dabei ist nicht nur der positive Nebeneffekt, das Gewicht zu reduzieren und fitter zu werden, sondern auch, neue Rezepte auszuprobieren und ganz neue Backwelten zu entdecken. Eines dieser neuen Rezepte ist dieses geniale und absolut simple Low Carb-Brot. Es ist so schnell zubereitet und benötigt keine merkwürdigen Zutaten, sondern einfach nur Kerne, Saaten und Nüsse, die es überall im regionalen Handel gibt. Mein Brot besteht beispielsweise aus Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kürbiskernen, Hanfsamen und gemischten Nüssen. Das verwendete Brotgewürz findet Ihr in meinem Back-Shop. Dort findet Ihr übrigens auch eine fertige Backmischung für dieses tolle Brot, die sich prima verschenken lässt.

Für dieses Brot könnt Ihr die Kerne und Nüsse nehmen, die Ihr am Liebsten mögt. Ich empfehle allerdings, mindestens ein Drittel geschroteten Leinsamen mit zu verwenden. Dadurch bekommt das Brot eine bessere Konsistenz und bricht nicht auseinander. Wer es nicht ganz so grobkernig mag, kann die Nüsse und Kerne auch etwas feiner mahlen. Optisch ist die ungemahlene Variante allerdings eher der Hingucker.

So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch eine angenehme Fastenzeit. Und damit es gleich noch angenehmer wird, gibt's jetzt schnell das Rezept für dieses leckerer kerngesunde Brot, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Kerngesundes Low Carb Brot

(Für eine Kastenform)


Das braucht Ihr:

  • 500 g Kerne, Saaten und Nüsse, gemischt

  • 1 Eßl Brotgewürz

  • 1 Tl Salz

  • 5 Eier

  • 50 ml Olivenöl


So geht's:

  1. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

  2. In einer Schüssel Eier und Salz verquirlen.

  3. Öl zugeben und gut unterrühren.

  4. Kerne, Saaten, Nüsse zugeben und alles gut mischen.

  5. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und 15 - 20 Minuten quellen lassen.

  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  7. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 60 Minuten lang backen.

  8. Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Viel Spaß beim Backen und guten Appetit.

Backmischung, Vollkornbrot, Lowcarbbrot, glutenfrei, Brot, low carb, backen, Rezept,  Küstencookie, Kuestencookie, Foodblog, Nordfriesland



762 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page