20210716_135349_edited.jpg

Die Milchhörnchen-Rechnung 🥐🥛


Milchhörnchen, Frühstück, backen, Küstencookie, Kuestencookie

Wer viel mit Eiweiß arbeitet, hat oft Eigelb übrig. So geht es mir jedes Mal, wenn ich meine Swiss Meringue Buttercreme mache. Klar, kann ich damit Lemon Curd machen, oder Eierlikör. Aber auch diese Schlemmereien wollen beizeiten aufgebraucht werden und das gestaltet sich äußerst schwierig, wenn man auf Linie und Zuckerkonsum achten muss. 🤔

Doch wie war das: Wo ein Problem ist, ist auch eine Lösung! Und diese Lösung heißt heute mal: Milchhörnchen. Da passen nämlich genau die vier Eigelb rein, die ich von einem Buttercremerezept übrig habe - und das, meine Lieben, nennt man eine Milchhörnchen-Rechnung. 😄

Besonders zum Wochenende hin geht die Milchhörnchen-Rechnung wunderbar auf, denn die schnell gebackenen Hörnchen sind super für ein ausgiebiges Frühstück. Addiert man noch frische, am besten selbstgemachte Butter hinzu, ist das Ergebnis ganz sicher eine Eins mit Sternchen wert.

Ein kleiner Tipp: Ihr könnt die Milchhörnchen übrigens bereits am Abend vorher vorbereiten, so dass sie am nächsten Morgen nur noch in den Backofen müssen. Wichtig dabei ist, dass Ihr die Hörnchen sofort nach dem Aufwickeln leicht mit Mehl bestäubt und dann mit einem Bienenwachstuch oder Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank stellt, damit der Hefeteig nicht unnötig aufgeht und Eure Gebäckstücke keine überdimensionalen Ausmaße annehmen. Und bis der Kaffee fertig und der Tisch gedeckt ist, können die Milchhörnchen frisch aus dem Ofen den Frühstücksgästen serviert werden.

Bereit? Dann los! Nich' lang schnacken - einfach backen! Hier kommt das Rezept:



Milchhörnchen

(Ergibt 8 Stück)


Zutaten:

Für den Teig:

500 g Mehl

1 Eßl Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1/2 Tl Salz

1 Würfel Hefe

3 Eigelb

50 g weiche Butter

250 ml lauwarme Milch


Zum Bestreichen:

1 Eigelb

3 Eßl Milch


Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Die übrigen Teigzutaten in eine große Schüssel geben. Hefemilch zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort 45 Minuten lang auf doppelte Größe gehen lassen. Den Teig als Rechteck, mit 20 cm Breite, etwa 1 cm dick ausrollen, in 10 gleichgroße Dreiecke schneiden und jedes Dreieck von der Kante zur Spitze hin zu einem Hörnchen zusammenrollen. Auf das vorbereitete Backblech setzen und nochmal 20 Minuten gehen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen (siehe Tipp im Text oben). Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eigelb mit Milch verquirlen und die Milchhörnchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 18 -20 Minuten goldgelb backen. Noch lauwarm servieren und genussvoll in den Tag starten.


Guten Appetit! 😊


2.123 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen