20210716_135349_edited.jpg

Herzhaftes Osterbrot ­čÉú

Voll gepackt mit lauter guten Sachen - das ist mein Osterbrot.


Juhuuu! Ostern r├╝ckt immer n├Ąher! Im Garten bl├╝ht und summt es bereits. Das erste Rasenm├Ąhen ist oft schon erledigt, die erste Saat ausgebracht, die ersten warmen Tage, die den Sommer erahnen lassen hatten wir auch schon....pure Lebensfreude eben! ­čśä Und ich h├╝pfe lebensfreudig zwischen K├╝che und Garten hin und her und sammle Kr├Ąuter f├╝r mein Osterbrot!

So geh hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Tun hat Gott schon l├Ąngst gefallen. (Prediger 9; 7)

Und das hat es in sich: fr├╝hlingsfrische Kr├Ąuter, geriebener K├Ąse, Karotten und Speck f├╝r die "Carnivoren" ... dazu frische Butter (am besten selbstgemacht), vielleicht ein Kr├Ąuterdip und selbstverst├Ąndlich Ostereier.

Bei mir ist es bereits seit ├╝ber 20 Jahren Tradition, dass ich das Osterbrot backe. So war es die letzten Jahre. So ist es auch in diesem Jahr. Und ich esse dieses Brot allj├Ąhrlich mit gro├čer Freude. Es hat mittlerweile einen festlichen Kultstatus und geh├Ârt fest zum Osterbrunch.

Vielleicht wollt Ihr das Osterbrot schon mal vortesten (das lohnt sich ├╝brigens auch, wenn nicht Ostern ist). Darum: Nich' lang schnacken einfach backen! Hier kommt das Rezept:



Osterbrot

Das braucht Ihr f├╝r eine Kastenform von 20 cm L├Ąnge:


  • 250 g Dinkelmehl 603 oder Weizenmehl 550

  • 1 Pck. Trockenhefe

  • 1/2 Tl Honig

  • 1/2 Tl Meersalz

  • 175 ml Buttermilch, leicht erw├Ąrmt

  • 1 Ei

  • 100 g Speck, gew├╝rfelt

  • 100 g Emmentaler, gerieben

  • 1 mittelgro├če Karotte, grob geraspelt

  • 3 - 4 E├čl frische Kr├Ąuter nach Wahl, fein gehackt


Zubereitung:

  1. Mehl, Trockenhefe, Honig, Speck, K├Ąse, Karottenraspel, Kr├Ąuter und Salz gut mischen.

  2. Buttermilch und Ei zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich deutlich vergr├Â├čert hat. Den Backofen auf 180┬░C vorheizen.

  4. Den Teig in eine gut gefettete und bemehlte Kastenform 20 cm L├Ąnge f├╝llen.

  5. Nochmals an einem warmen Ort gehen lassen (ca. 10 Minuten).

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180┬░C etwa 45 Min. goldbraun backen.

  7. Klopftest machen: Am Ende der Backzeit auf das Brot klopfen. Wenn es hohl klingt, ist es fertig gebacken.


Und damit verabschiede ich mich in eine wohlverdiente Osterpause. Eine friedliche, fr├Âhliche und bunte Osterzeit w├╝nscht Euch

Viola von K├╝stencookie ­ččÉç­čîĚ