top of page

Punschecken

Saftig, süß und herrlich weihnachtlich.🎄

Punsch, Blechkuchen, Kleingebäck, Weihnachtsbäckerei, Punschkuchen, Punschecken, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Husum, Nordfriesland, Foodblog

Winterzeit ist Punschzeit! Das ist so.

So eine heiße Tasse Punsch an einem kalten Wintertag ist aber auch wohltuend - ob mit oder ohne "Schuss. Und was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne Punsch? Das geht doch gar nicht!

"Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch." (Theodor Fontane)

Welch guter Wunsch von Theodor Fontane! Da bin ich ganz dabei und genießeein schönes Gläschen Punsch. Das beliebte Getränk kann aber auch anders serviert werden: im Gebäck. Ja, Ihr habt richtig gelesen: Im Gebäck - nicht (nur) zum Gebäck.

Mein heutiges Rezept hat es nämlich in sich, oderbesser ihn: den Punsch. Die feinen, soften Punschecken sind schnell gebacken und bringen eine schöne Abwechslung in die Weihnachtsbäckerei. Und der Punschzauber aus meinem Online-Shop gibt den kleinen Küchlein die richtige Würze. Probiert sie doch mal aus. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken einfach - backen!


Punschgewürz, Punschzauber, Punsch, Blechkuchen, Kleingebäck, Weihnachtsbäckerei, Punschkuchen, Punschecken, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Husum, Nordfriesland, Foodblog

Punschecken

(Für ein Backblech)


Punsch, Blechkuchen, Kleingebäck, Weihnachtsbäckerei, Punschkuchen, Punschecken, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Husum, Nordfriesland, Foodblog

Das braucht Ihr:

  • 100 g Honig

  • 100 g Rohrohrzucker

  • 125 g Butter

  • 1 Prise Salz

  • 100 ml Apfelsaft

  • 2 Eier (Größe M)

  • 4-5 Eßl Küstencookies Genießerküche Punschzauber

  • 350 g Dinkelvollkornmehl

  • 1 Pck. Backpulver

  • 1 Tl Kakao

  • 100 g Kokosraspel


Zum Bestreichen:

  • Ca. 6 Eßl Rotes Johannisbeergelee


Für die Deko:

  • Kokosraspel

  • Mandelblätter

  • Streusel

  • Essbares Blattgold


So geht's:

  1. Honig mit Zucker, Butter und Salz in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Auf Handwärme abkühlen lassen.

  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  4. Apfelsaft zur Honig-Zucker-Mischung geben.

  5. Eier nacheinander gut unterrühren.

  6. Mehl mit Punschzauber, Backpulver und Kokos mischen und unter die Honig-Zucker-Mischung rühren.

  7. Den Teig glrichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen.

  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15-20 Minuten backen. Mittels Stäbchenprobe testen, ob die Punschecken durchgebacken sind.

  9. Direkt nach dem Backen mit Johannisbeergelee bestreichen und mit Mandeln, Streuseln und Kokosraspel bestreuen.

  10. Auf dem Backblech abkühlen lassen.

  11. In kleine Rauten schneiden.

  12. Mit Blattgold verzieren.


Guten Appetit und einen schönen zweiten Advent.

Punsch, Blechkuchen, Kleingebäck, Weihnachtsbäckerei, Punschkuchen, Punschecken, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Husum, Nordfriesland, Foodblog
 

114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page