20210716_135349_edited.jpg

Sommergarten zum Kaffee - oder: Rosen-Holunder-Mini-Gugels 🌹🌸


Rosen, Holunderblüten, Gugelhupf, Mini-Gugel, Sommergarten, Rezept, backen, Foodblog, Backblog, Kuchenblog, Kuestencookie, Küstencookie, Blog, Nordfriesland, Schleswig-Holstein, Eiderstedt, Husum

In meinem Garten blüht ein gigantischer Brautstrauß. Denn meine Ramblerrose "Pauls Himalayan Musk" hat sich mit dem Holunderbusch vereint und beide blühen seit einigen Tagen einträchtig miteinander. Dieses Naturschauspiel ist nicht nur eine wahre Augenweide, es ist auch ein unglaubliches Dufterlebnis. 😍

Das schöne ist, dass die Rose meine Terrasse umrahmt, neben der weitere Holunderbüsche stehen. Und wenn ich die Sonnenstunden auf meinem Palettensofa genieße, brauche ich einfach nur tief einatmen und erlebe einen betörenden Duftrausch. Das ist Wellness pur!

Schade nur, dass dieses wunderbare Erlebnis nur von recht kurzer Dauer ist - aber es kommt ja jedes Jahr wieder. Darauf freue ich mich jetzt schon. 😊

Mich hat diese Pracht so sehr verzaubert und beeindruckt, dass ich es nicht nur mit Augen und Geruchssinn genießen wollte. Ich habe mir überlegt, dass die Kombination aus Rosen und Holunderblüten auch ein geschmackliches Highlight sein könnte. Und es ist so! Zumal ich die beiden Blüten in niedliche kleine Mini-Gugels gebacken habe. So klein und fein und mit einem Happs weg. Einfach zauberhaft.

Wollt Ihr Euch und Eure Lieben auch ein wenig verzaubern? Dann kommt jetzt das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Rosen-Holunder-Mini-Gugelhupfe

(Ergibt ca. 20 Stück)


Zutaten:

2 Eier

100 g Butter

80 g Zucker

1 Prise Salz

2 Tl Vanillezucker

100 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1/2 Tl Rosenwasser

80 ml Buttermilch

1 Tl Holunderblütensirup

3 Eßl frische Holunderblüten

2 Eßl frische Rosenblüten


Für die Deko:

Puderzucker frische Rosen- und Holunderblüten


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mini-Gugelhupf-Formen mit etwas Öl gut einfetten.

Butter mit Zucker und Salz sehr schaumig schlagen. Eier, Buttermilch, Holunderblütensirup und Rosenwasser einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zugeben. Rasch zu einem glatten Teig rühren.

In die vorbereiteten Mini-Guglhupfförmchen füllen. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen. In den Formen gut 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Rosen und Holunderblüten dekorieren.


Guten Appetit!