top of page

Tonka-Mandel-Plätzchen

Zum Vernaschen süß...

Weihnachtsbäckerei, Mandelgebäck, Weihnachtsmann, Tonkabohne, Tonkaplätzchen, Weihnachtsgebäck, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland

"NEWSTICKER!!!

Nackte Weihnachtsmänner am Porrendeich: unglaubliche Tat kurz vor Weihnachten! Ermittlungen laufen! Dringend tatverdächtig sind ein Backformhersteller aus Halle und eine Hobbybäckerin aus Uelvesbüll.


Weihnachtsbäckerei, Tonkabohne, Tonkaplätzchen, Weihnachtsgebäck, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland

Am vergangenen Donnerstag ereignete sich Unglaubliches im nordfriesischen Uelvesbüll. 48 Weihnachtsmänner irrten fast nackt durch die Küche der Hobbybäckerin Viola Hauser. Lediglich Mützen, Stiefel und ein Handschuh wurde den Männern gelassen. Um sich notdürftig bedecken zu können, übergab die Hobbybäckerin jedem der unbekleideten Opfer eine Mandel.

Da die Tat offensichtlich in ihrer Küche begangen wurde, ist Hauser jedoch dringend verdächtig. Ebenfalls verdächtig ist der Hersteller von Ausstechformen namens Birkmann. Der Firma wird zumindest eine Teilschuld vorgeworfen.

Bei der Befragung der Opfer durch die ermittelnden Beamten der Kripo Husum ergibt sich die Schwierigkeit, dass die Weihnachtsmänner nach und nach spurlos verschwinden. Eventuell liegt ein noch größeres Verbrechen vor. Augenzeugen berichten, sie auf dem Weg nach Süddeutschland gesehen zu haben. Eine Sonderkomission wird zeitnah eingerichtet, so der Pressesprecher der örtlichen Behörde.

Zur Aufklärung der Tat werden sachdienliche Hinweise entgegengenommen."


Ist das nicht der Hammer! Da werde ich einfach so verdächtigt, die Klamotten der Weihnachtsmänner geklaut zu haben! Ein Glück wurde ich noch nicht mit dem mysteriösen Verschwinden in Verbindung gebracht!😅

Wobei diese wirklich verführerischen Kerle einfach zum Anbeißen aussehen, oder?! Als ich diese coole Idee für den Knuddelkeks "Weihnachtsmann" bei Birkmann entdeckt habe, war klar: Die müssen sein! Und wenn schon optische Verführung, dann auch geschmacklich - dieser herrliche Duft nach Tonkabohnen, der sich im ganzen Haus schon beim Backen verbreitet ... einfach lecker!

Die Plätzchen sind recht schnell gebacken, denn der Teig wird sofort nach der Zubereitung verarbeitet.

Für gutes Gelingen habe ich noch ein paar Tipps für Euch:

  • Ganz wichtig: Der Teig darf nicht gekühlt werden!

  • Verarbeitet den Teig auch möglichst mit warmen Händen, damit er geschmeidig bleibt.

  • Damit das Umklappen der Ärmchen gut glückt, achtet darauf, dass der Teig nicht antrocknet. Am Besten arbeitet Ihr jede Mandel direkt nach dem Ausstechen der einzelnen Bärchen ein - also: ausstechen, Mandel einarbeiten, ausstechen, Mandel einarbeiten ... und so weiter.


Selbstverständlich schmeckt dieses lustige Weihnachtsgebäck auch in anderer Form. Mit einem sternförmigen Ausstecher kann man bspw. eine Ecke über die Mandel klappen. Das sieht auch süß aus.

So, Ihr Lieben und nun gibt's schnell das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken einfach backen!


Weihnachtsbäckerei, Tonkabohne, Tonkaplätzchen, Weihnachtsgebäck, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland

Tonka-Mandel-Plätzchen

(Ergibt ca. 50 Stück, je nach Förmchengröße)

Weihnachtsbäckerei, Tonkabohne, Tonkaplätzchen, Weihnachtsgebäck, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland

Das braucht Ihr:

  • 225 g Butter, zimmerwarm

  • 200 Zucker

  • 1 Teelöffel Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 mittelgroßes Ei, zimmerwarm

  • 2 Teelöffel Backpulver

  • 1/4 Tl Tonkabohne, (am besten frisch) gemahlen

  • 400 g Dinkelmehl (630)


  • ganze Mandeln


Für die Deko:

  • rote und weiße Schokomelts oder Kuchenglasur


So geht's:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker miteinander gut verrühren.

  4. Ei unterrühren.

  5. Mehl mit Backpulver und gemahlener Tonkabohne gut mischen und unterkneten. Den Teig nicht kühlen, sondern sofort verarbeiten!

  6. Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen.

  7. Plätzchen ausstechen und aufs Backblech legen.

  8. Jedem Weihnachtsmann eine Mandel auf die Brust legen und die Arme vorsichtig über die Mandel klappen.

  9. Mit dem dickeren Ende eines Schaschlikspießes die Augen in den Teig pieken.

  10. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 7 - 8 Minuten goldgelb backen.

  11. Sofort nach der Backzeit vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  12. Schokomelts/Kuchenglasur schmelzen und die Plätzchen damit bemalen.


Viel Spaß beim Nachbacken und ein schönes drittes Adventswochenende! 🕯🕯🕯

Weihnachtsbäckerei, Tonkabohne, Tonkaplätzchen, Weihnachtsgebäck, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland

76 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mandelbärchen

bottom of page