• Küstencookie

Von Bienchen und Blümchen 🌼🐝

Aktualisiert: 3. Nov 2019

Als Garten- und Bienenfreundin und Aprikosen-Fan ist ein Aprikosen-Bienen-Kuchen fast schon ein Muss. Doch irgendwie fand ich die Rezepte, die ich kenne ein wenig langweilig: Biskuit oder Rührteig, Sahne oder Pudding, Aprikosen drauf - fertig. Hm...auch lecker, aber eben so normal. 🤔

Also habe ich mal wieder ein wenig experimentiert. Ich kombiniere gerne Früchte mit Blüten oder Kräutern und da in meinem Garten gerade die Echte Kamille blüht und duftet, wagte ich das Experiment sie mit Aprikosen zu probieren. Und was soll ich sagen? Es funktioniert super! Ein wenig Honig dazu und schon hat man ein wunderbares Geschmackserlebnis, das einen sofort an blühende Wiesen im Sommer und fleißige Bienchen erinnert.

Auch für den Teig und die Creme habe ich mir etwas besonderes einfallen lassen: Mandelmehl verleiht dem Boden einen Hauch von Marzipanaroma. Und damit ist der Kuchen auch glutenfrei.

Kristallines Stevia macht den Genuss auch für Diabetiker geeignet. Selbstverständlich lässt sich das kristalline Stevia auch durch andere Süßungsmittel oder Zucker ersetzen.

Die Creme ist auch an heißen Sommertagen, an denen Sahne sich gern weigert steif zu bleiben, gut zuzubereiten, da sie überwiegend aus Frischkäse besteht.

Ihr seht also: Durch die besonderen Zutaten wird der Kuchen ein gesunder, leichter Genuss und somit ideal für den Sommer.

Ein Tipp zum Häuten der Aprikosen:

Wenn Ihr die Aprikosen blanchiert - also kurz in kochendes Wasser taucht (ca. 30-60 Sekunden) - lässt sich die Haut ganz leicht abziehen. Die Aprikosen dürfen aber nicht länger im Wasser bleiben, sonst werden sie matschig. Wenn Ihr die Früchte vor dem Häuten halbierhalbiert, habt Ihr es noch einfacher. 😉

Und noch ein Tipp: Wenn Ihr frische Kamille selbst sammelt, achtet darauf, dass Ihr die Echte Kamille pflückt. Ihr erkennt sie am intensiven Duft und dem konisch-kegelförmig en Blütenboden, der ganz typisch, im Inneren hohl ist. Die weißen Blütenblätter hängen leicht nach unten. Bei der Hundskamille, die sehr ähnlich ist, ist der Blütenboden gefüllt. Sie duftet auch nicht so intensiv bis gar nicht. Die Blätter der Echten Kamille sind in feine lineare Abschnitte gegliedert. Sie wird 15 bis 50cm hoch.

Damit Ihr nun schnell in diesen Sommergenuss kommt, gibt's jetzt das Rezept - ganz nach dem Kuestencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! 😊

Aprikosenschnitten "Flotte Bienchen"


Zutaten

(für ein Backblech)

Für den Boden:

3 Tassen Mandelmehl

1,5 Tassen kristallines Stevia oder anderen gewünschten Zuckerersatz

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

4 Eier

1 Tassen Öl

1 Tassen Mineralwasser mit Kohlensäure

2-3 Eßl fein gehackte frische Kamille (oder 1 Eßl getrocknete Kamille)


Für die Creme:

200g Konditorsahne, gut gekühlt

2 Pck. Frischkäse

4 Eßl griechischer Joghurt

2 Eßl Stevia oder anderen gewünschten Zuckerersatz

1 Tl fein gehackte frische Kamille (oder 1/2 Tl getrocknete Kamille)


Für den Belag

4 Eßl Honig, flüssig

12 Aprikosen, gehäutet und halbiert

50g Zartbitterkuvertüre

48 Zuckeraugen (gibt's im gut sortierten Fachhandel oder im Internet)

Mandelblättchen

frische Kamillenblüten und Blätter


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Boden Mandelmehl, Stevia, Backpulver, Salz und Kamille gut mischen. Eier, Öl und Mineralwasser zugeben und alles zu einem luftigen Teig schlagen. Gleichmäßig aufs Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 25 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.

Den Honig leicht erwärmen, bis er flüssig ist und gleichmäßig auf den Boden streichen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Joghurt kurz und auf kleinster Geschwindigkeitsstufe des Rührgeräts verrühren. Sahne, Kamille und Stevia vorsichtig unterziehen - am Besten von Hand mit einem Schneebesen. Creme gleichmäßig den Boden streichen.

Kuvertüre schmelzen und damit Streifen auf die Aprikosen malen. Die Zuckeraugen mit Kuvertüre ankleben. Mandelblättchen als Flügel vorsichtig einstecken - notfalls die Aprikosen mit einem Messer etwas einritzen.

Aprikosenbienchen auf die Creme setzen, mit Kamillenblüten verzieren und...

...Guten Appetit! 😋

"Big Bee is watching you!" 😄