• Küstencookie

Was ist die Mehrzahl von Gugelhupf??? ...oder: Ein Loch ist im Kuchen 😄

Aktualisiert: 10. Nov 2019



Wenn mir jemand sagt, ich soll einen Kuchen zeichnen, kommt zu 99,9% ein Gugelhupf dabei raus. Für mich ist das einfach die schönste Kuchenform. Wenn ich einen Gugelhupf sehe, denke ich sofort an Sonntagsnachmittagskaffee, Picknick im Grünen, Osterbrunch, gemütliche Feiern und Feste und...und...und. Diese Kuchen sind für mich Nostalgie pur.

Warum? Keine Ahnung - aber ich liebe Gugel... - tja, und da sind wir bei dem Problem, auf das ich beim Backen stieß: ich muss zu meiner eigenen Schande gestehen, dass ich nicht wusste, wie die Mehrzahl von Gugelhupf heißt. Gugelhupfs? Gugelhüpfe? Letzteres fand ich gut, aber der Duden sagt "Gugelhupfe" ist richtig. Naja, meine Kreation gefällt mir besser 😄

Wie auch immer, fest steht: so ein Gugelhupf ist nicht nur hübsch und lecker, sondern auch ideal für eine größere Kaffeerunde und vor allem sehr praktisch.



Habt Ihr Euch auch schon mal gefragt, wozu das Loch in der Mitte ist? 🤔

Eine sinnvolle Antwort habe ich bislang noch nicht gefunden, jedoch bin ich ja Gott sei Dank mit Kreativität gesegnet:

Das Loch kann man füllen! 😊 Gesagt, getan! Als Geburtstagsgeschenk oder Mitbringsel sieht ein gefüllter Gugelhupf einfach toll aus. Und der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: ob mit einer kleinen Vase und Blümchen, Süßigkeiten oder einem Fläschchen Likör oder Vanillesauce... wie auch immer könnt Ihr etwas ganz besonderes für viele Anlässe zaubern.



So, und nachdem ihr jetzt hoffentlich neue Ideen bekommen habt, heißt es nun: Nicht lang schnacken - einfach backen!

Und zum gleich starten kommt hier mein erstes Gugelhupf-Lieblingsrezept:


Eierlikörgugelhupf

(für eine Form mit 22cm Durchmesser)


Zutaten:


250g Mehl

250g Zucker

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

5 Eier

250ml Eierlikör

250ml Pflanzenöl


Zubereitung:


Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Backform gut einfetten und ausmehlen.

Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz hell schaumig schlagen. Öl und Eierlikör unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unterziehen. Den Teig in die Gugelhupfform füllen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.

Auskühlen lassen und nach Belieben verzieren oder einfach so genießen 😋