top of page

Bärlauchblümchen 🌱

Frühlingsknabberei:

Knusprig-blättrige Bärlauchplätzchen

Bärlauchplätzchen, Bärlauchkekse, Parmesancracker, Wildkräuterküche, Bärlauch, Kekse, Plätzchen, Parmesan, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Nordfriesland

Geschenke aus der Küche sind doch einfach was tolles. Das ist gebackene Liebe. Und wenn dann auch noch das Lieblingswildkraut der Saison in dieser gebackenen Liebe steckt, kann Ostern erst recht nur super werden.

Ich bin im Bärlauchfieber und bei all den guten Sachen, die zurzeit aus den würzigen Blättern entstehen, fehlte mir noch ein knuspriger Snack in der Rezeptesammlung. Was bleibt einem da anderes übrig, als zu experimentieren? 😊

"Die Liebe ist ein solcher Hauch, der alles Lebensgrüne nährt." (Hildegard von Bingen)

Kurzerhand habe ich ein pikantes Rezept ein wenig abgewandelt und ... tadaaaa ... heraus kamen superleckere Bärlauchplätzchen mit Parmesan. Die würzigen Kekse bekommen durch den Käse und Buttermilch im Teig eine feine, luftige Struktur, fast wie ein Blätterteig und sie passen super zu Wein und Sekt.

Und passend zur Jahreszeit hab ich die Plätzchen natürlich in Blümchenform ausgestochen, weshalb ich die kleinen Knabbereien schlicht und ergreifend "Bärlauchblümchen" getauft habe. Hübsch verpackt sind sie auch ein richtig tolles Geschenk aus der Küche zum Osterfest.

Ich finde sie total lecker und musste sie deshalb auch gleich verpacken, damit sie bis Ostern auch überstehen.😅

Damit verabschiede ich mich erstmal in eine kleine Osterpause. Ich wünsche Euch allen ein richtig schönes Osterfest mit Sonnenschein und liebevollen Überraschungen.

Doch zuvor noch das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang - schnacken einfach backen!


Bärlauchplätzchen, Bärlauchkekse, Parmesancracker, Wildkräuterküche, Bärlauch, Kekse, Plätzchen, Parmesan, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Nordfriesland

Bärlauchblümchen


Bärlauchplätzchen, Bärlauchkekse, Parmesancracker, Wildkräuterküche, Bärlauch, Kekse, Plätzchen, Parmesan, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Nordfriesland

Das braucht Ihr:

  • 125 g Mehl

  • 60 g Butter

  • 30 g Sahne

  • 30 g Buttermilch

  • 60 g geriebenen Parmesan

  • 1 gute Prise Salz und Pfeffer

  • 1 Eiweiß

  • 1 Messerspitze Meersalz

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 5 - 6 große Bärlauchblätter


So geht's:

  1. Den Bärlauch sehr fein hacken oder mit der Kräutermühle mahlen.

  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.

  3. Den Teig 1 - 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  4. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  6. Den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen.

  7. Plätzchen ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen.

  8. Die Bärlauchplätzchen 10 - 12 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

  9. Nach dem Backen sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Guten Appetit und eine schöne Osterzeit! 🐰

Bärlauchplätzchen, Bärlauchkekse, Parmesancracker, Wildkräuterküche, Bärlauch, Kekse, Plätzchen, Parmesan, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Nordfriesland
 
Bärlauchplätzchen, Bärlauchkekse, Parmesancracker, Wildkräuterküche, Bärlauch, Kekse, Plätzchen, Parmesan, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Backschule, Nordfriesland

740 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page