20210716_135349_edited.jpg

Zimtsterne- schnell und einfach gemacht 🌟



Zimtsterne - eines der klassischsten WeihnachtsgebÀcke schlechthin. ⭐

Eigentlich habe ich dieses GebÀck immer auf meiner Liste ganz nach unten gesetzt... zu kompliziert, dauert zu lange, zu viel Fiddelkram... bis ich ein altes Rezept gefunden habe, das mich dann doch gereizt hat, auszuprobieren.

Wusstet Ihr eigentlich schon, dass es Zimtsterne seit etwa 400 Jahren gibt? Die ersten ca. 200 Jahre waren sie allerdings nur fĂŒr sehr, sehr Reiche erschwinglich, da GewĂŒrze an sich sehr teuer gehandelt wurden und Zimt eine echte Kostbarkeit war. Die Sternform des GebĂ€cks symbolisiert den Stern von Bethlehem, dem die drei Könige folgten, um dem neugeborenen Jesuskind ihre Ehre zu erweisen.

Ich bin echt froh, dass ich mich ran gewagt habe, denn sie sind wirklich einfach zu machen, schön saftig und richtig lecker - eben ein Rezept ganz nach KĂŒstencookie-Art und passend zu meinem Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen! Und getreu diesem Motto gibt's jetzt auch schnell das Rezept ohne lang Schnacken. 😊



Zimtsterne

Zutaten:

FĂŒr ca. 30 Zimtsterne

150 g Mandeln, gemahlen

150 g HaselnĂŒsse, gemahlen

125 g Puderzucker

1 Eßl Honig

2 TL Zimt

2 Eiweiß (GrĂ¶ĂŸe L)

1 Prise Salz


Zubereitung:

Eiweiß und Salz sehr steif schlagen. Den Puderzucker sieben und esslöffelweise unter den Eischnee heben. 1/4 des Eischnees zum Bestreichen beiseite stellen. Honig, Zimt und so viel von den gemahlenen Mandeln und NĂŒssen unter den ĂŒbrigen Eischnee ziehen, bis der Teig nicht mehr klebt.

Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen und in der Folie knapp 1 cm dick ausrollen. Ausgerollt mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Den Backofen auf 125°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig mit Folie auf die ArbeitsflÀche legen, obere Folie entfernen und Sterne ausstechen. Dabei den Ausstecher immer wieder in Puderzucker tauchen, damit der Teig nicht daran festklebt. Die Sterne auf das vorbereitete Backbleche legen und mit dem restlichen Eischnee bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 125°C etwa 15 Minuten backen. Den Backofen auf 100 Grad runterschalten und weitere 10 Minuten hell backen.

Mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und abkĂŒhlen lassen.


Viel Spaß beim Backen!





396 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen