top of page

Fluffige Milchbrötchen mit Kirschen đŸ„›đŸ’



Die Sonne strahlt mit dem tiefblauen Himmel um die Wette, ein Zeichen dafĂŒr, dass die Luftsehr klar und rein ist. So ein herrlicher Tag! Man könnte meinen, die Welt ist in Ordnung. Ich hoffe und bete, dass sie dies auch sehr bald wieder ist.

Ich nutze das schöne Wochenende fĂŒr einen wunderbaren Spaziergang durch den lila blĂŒhenden Schlosspark in Husum und fĂŒr eine Sonntagsfahrt ĂŒber Eiderstedt. Ja, hier auf dem Land ist die Welt noch ziemlich in Ordnung und sonnig-idyllisch.

Mein Weg fĂŒhrt vorbei an der Milchtankstelle und, da ich geplanterweise eine Milchflasche mitgenommen habe, gönne ich mir einen Liter der ganz frischen Kostbarkeit. đŸ„›đŸ˜Š



Ein Glas wird gleich genossen und ein anderer Teil wird verarbeitet zu duftenden, fluffigen Milchbrötchen mit Kirschen. Zumal sich kurzfristig Besuch fĂŒr den Nachmittag angekĂŒndigt hat. Da kommt mir das schnell zubereitete Rezept gerade recht.

Das luftige HefegebÀck ist in gerade mal einer Stunde fertig gebacken und ganz einfach zubereitet - und es ist Soulfood pur.

Also, Ihr Lieben, gönnt Euch etwas Gutes. Hier kommt das Rezept, wie immer ganz nach dem KĂŒstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Milchbrötchen mit Kirschen

(Ergibt 8 StĂŒck)


Zutaten:

FĂŒr den Teig:

500 Gramm Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550

3 Eßl Rohrohrzucker

1 WĂŒrfel frische Hefe

350 g lauwarme Milch

25 g weiche Butter

1 Msp. Salz


FĂŒr die FĂŒllung:

200 g Sauerkirschen aus dem Glas (ohne Saft)

1 /2 Tl Zimt

1Tl Vanillezucker


Zum BestÀuben:

Puderzucker


Zubereitung:

Die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen. In einer großen SchĂŒssel alle ĂŒbrigen Zutaten mit der Hefemilch zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat (ca. 30 Minuten).

In der Zwischenzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kirschen abgießen und mit Zimt und Zucker fĂŒr die FĂŒllung mischen.

Nach der Gehzeit den Hefeteig in acht gleichgroße Portionen teilen. Jede Portion zu einem Kreis formen und die FĂŒllung gleichmĂ€ĂŸig auf die Teigkreise verteilen. Die TeigrĂ€nder ĂŒber die FĂŒllung klappen und Brötchen auskommen.

Auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 190ÂșC Ober-/Unterhitze backen. Etwas auskĂŒhlen lassen, mit Puderzucker bestĂ€uben und genießen.


Guten Appetit und bleibt hoffnungsvoll.


 


417 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Marmorkekse ohne Zucker

bottom of page