• Küstencookie

Urlaubsflair: Mediterrane Feta-Muffins 😎



So ein mediterranes Kräutergärtlein in südlicher Richtung hat was. Rosmarin, Thymian und Oregano gedeihen selbst in Nordfriesland prächtigst! Ja, ob Ihr's glaubt oder nicht, ich habe hier mediterranes Feeling in Garten und Küche, sobald der Frühling richtig Gas gibt. Und gerade in Zeiten, wo es nicht möglich ist durch die Weltgeschichte zu reisen, bin ich sehr froh um diese kulinarische Bereicherung. Die Düfte und Aromen meiner Kräuter bringen mich zum Träumen und ihre Blüten versetzen nicht nur die Bienen, Hummeln und Schmetterlinge in Entzücken.

In mir werden Urlaubserinnerungen wach. Als ich vor einigen Jahren im Sommer auf der kleinen, griechischen Insel Kos war, habe ich mir einen Suzuki Jimny gemietet, das Verdeck auf der Ladefläche verstaut und los ging es. Ich werde nie vergessen, wie herrlich diese Touren über die Insel waren: Der warme Sommerwind wehte mir um die Nase und die Luft duftete in der ländlichen Gegend der Insel intensiv nach Pinien, Salbei und vor allem Thymian. Mit jedem Atemzug hatte ich das Gefühl pure Wellness einzuatmen. Wunderbar!

Und wenn ich nun an warmen, sonnigen Tagen mein Kräuterbeet besuche, wecken die Düfte diese Urlaubserinnerungen. 🌞

Das schöne ist: Ich kann meine Kräuter mit in die Küche nehmen und dort meine Erinnerungen auch in kulinarische Genüsse verpacken - oder besser: verbacken. Und da ich gerade gedanklich auf den griechischen Inseln unterwegs war, ist es ganz logisch, dass mein Gebäck frische Kräuter, Fetakäse, Olivenöl und am besten auch noch griechischen Joghurt enthalten muss. All diese Zutaten finden sich in den mediterranen Feta-Muffins. Da kommt wirklich Urlaubsflair auf den Tisch. Die fluffigen Muffins eignen sich übrigens auch hervorragend als Beilage zum Grillen. 😊

Probiert es aus! Hier kommt das Rezept, ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Mediterrane Feta-Muffins

(Ergibt 12 Stück)


Zutaten:

250 g Mehl

1 Pck. Backpulver

3 große Eier

125 g griechischer Joghurt

60 ml Olivenöl

1/4 Tl Salz

1 Messerspitze Cayennepfeffer

1 Eßl frischer Rosmarin, fein gehackt (oder: 1 Tl getrocknet)

1/2 Tl frischer Thymian, fein gehackt (oder: 1/4 Tl getrocknet)

1 Eßl frischer Oregano, fein gehackt (oder: 1 Tl getrocknet)

200 g Feta, in 12 gleichmäßige Würfel geschnitten

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier, Joghurt, Öl und Salz zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Kräuter zugeben, rasch unter den Teig ziehen. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. Je ein Fetawürfel pro Muffin auf den Teig geben und etwas eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 20 - 25 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Muffins in der Form abkühlen lassen.

Mit frischen Kräutern dekorieren, servieren und dabei ans türkisblaue Mittelmeer träumen.


Guten Appetit!


circle-64.png