top of page

Nussplätzchen ohne Zucker

Süss ohne Industriezucker, nur durch Trockenfrüchte.

Weihnachtsbäckerei, Diabetes, Rezepte für Diabetiker, Plätzchen, Nusskekse, ohne Zucker, zuckerfrei, Rezept, Rezepte, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Birkmann, Kekse, Diabetikerkekse

Als Diabetiker hat man es nicht leicht ... besonders in der Weihnachtszeit: Plätzchen, Schokolade, Stollen, Eierpunsch, Glühwein... All die köstlichen Dinge sind verboten.

Das hört sich sehr, sehr traurig an. Dank meiner Reha hab ich aber vieles gelernt und so wird die Weihnachtszeit doch nicht ganz so traurig. Klar muss ich mich einschränken, aber ganz verboten sind die Leckereien nicht, zumal es gesündere Alternativen für so einiges gibt. Und die werde ich in der nächsten Zeit ausprobieren und Euch vorstellen. Die Weihnachtsbäckerei ist also gerettet!

Den Anfang machen knusprige Nussplätzchen, die ganz ohne Industriezucker auskommen und trotzdem süß sind. Der Geheimtipp heißt: Datteln. Die getrockneten Früchte, die besonders im Orient beliebt sind, bringen eine feine Süße ins Gebäck. Da ist dann sogar etwas Schokolade für die Deko erlaubt.

Zugegeben, ich war zunächst skeptisch, ob das wirklich schmeckt. Aber ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr ... nee, das wollte ich nicht sagen, sondern: meine süßen Nussknacker haben alle Tests bestanden. Es kann also richtig losgehn! Und dazu kommt jetzt schnell das Rezept, wie immer ganz nach dem Küstencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!

P.S.: den niedlichen Ausstecher von Birkmann hab ich bei "Küche 1" in Lübeck entdeckt.😍


Weihnachtsbäckerei, Diabetes, Rezepte für Diabetiker, Plätzchen, Nusskekse, ohne Zucker, zuckerfrei, Rezept, Rezepte, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland, Birkmann, Ausstecherle, Kekse, Weihnachtsgebäck

Nussplätzchen (geeignet für Diabetiker)

(Für ein Backblech)

Das braucht Ihr:

  • 50 g gemahlene Haselnüsse

  • 80 g Dinkelmehl 630

  • 80 g Butter

  • 80 g Datteln, in etwas warmem Wasser eingeweicht (ca.100 ml)

  • 1/4 Tl Zimt

  • 1 Prise Salz

Für die Deko:

  • Kuvertüre, geschmolzen


So geht's:

  1. Die Datteln mit dem Einweichwasser und den Nüssen mischen und pürieren.

  2. Mehl, Zimt und Salz mischen und zur Dattel-Nuss-Masse geben.

  3. Butter zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

  4. Den Teig zu einer Kugel formen, plattdrücken auf ca. 2 cm Dicke, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.

  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 3-4 mm dick) und Plätzchen ausstechen.

  8. Die Plätzchen auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 8-10 Minuten goldgelb backen.

  9. Nach dem Backen sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Nach Belieben mit Kuvertüre verzieren.


Ganz viel Spaß beim Backen und einen schönen Start in die Weihnachtszeit!

Weihnachtsbäckerei, Diabetes, Rezepte für Diabetiker, Plätzchen, Nusskekse, ohne Zucker, zuckerfrei, Rezept, Rezepte, Foodblog, Küstencookie, Kuestencookie, Nordfriesland
 

280 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Low Carb Lebkuchen

Comments


bottom of page