• Küstencookie

Sti(e)lvoller Trend: Kunterbunte Cake Pops 🍭


Man (zumindest ich) kommt ja an manchem Backmodetrend nicht vorbei. 🤗 Einer dieser Trends, der bereits vor ca. 10 Jahren in den USA entstand, sind Cake Pops.

Cool fand ich die kunterbunten Kuchenlollies irgendwie schon immer. Aber eine passende Gelegenheit zum Ausprobieren ergab sich erst vor kurzem, als ich die Torte für eine Taufe backen durfte, denn ich hatte mal wieder KUCHENRESTE -obwohl es das ja eigentlich genausowenig geben kann wie wiederverschließbare Schokolade - Ihr erinnert Euch an das "Sommerdessert aus Fremdwörtern" 😄

Aber, wie das Leben so spielt, hatte ich tatsächlich Biskuitreste vom Zuschneiden meiner ersten quadratischen Tauftorte.


Kurzerhand wurde die Gelegenheit genutzt und ruckzuck die Masse angerührt, Kugeln geformt, aufgespießt und dekoriert. Und genauso schnell und einfach wie sich das jetzt anhört habt Ihr die Cake Pops gezaubert. Kleine Warnung: noch schneller waren die Cake Pops bei der Taufe auch wieder "weggezaubert" - vor allem von den Kids. Bei den Lütten waren die kleinen Kuchenlollies nämlich besonders beliebt und selbst die lüttesten Lütten kamen viel besser damit klar, als mit einem großen Stück Torte. 🤗

So Ihr Lieben, nu aber genug der Geschichten! Hier kommt das Rezept - wie immer ganz nach dem Kuestencookie-Motto:

Nich' lang schnacken - einfach backen! 😊

P.S: ob Ihr hellen oder dunklen Biskuit nehmt, ist ganz Eurem Geschmack überlassen.

Kunterbunte Cake Pops

(Ergibt ca. 15 - 20 Stück)


Zutaten

Für die Grundmasse:

1 fertig gebackener Tortenboden à 400g (z.B. Wiener Biskuit)

75g flüssige Butter

125g Frischkäse

nach Belieben und Geschmack ein paar Tropfen Backaroma Vanille oder Zitrone...


Für die Deko:

Kuvertüre, geschmolzen

Bunte Streusel

Schaschlikspieße oder Lolli-Stiele


Zubereitung:

Alle Zutaten für die Grundmasse in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer gleichmäßigen krümeligen Masse verkneten.

Tischtennisballgroße Kugeln formen und Schaschlikspieße oder Lolli-Stiele in die Kugeln stecken. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen und mit bunten Streuseln verzieren. Fertig!


Viel Spaß und guten Appetit! 😊

circle-64.png