• K├╝stencookie

Apfelk├ÂstlichZeiten: Was Stiefel und Apfel-Nuss-Schichtkuchen miteinander zu tun haben­čĹó­čŹÄ­čî░



Warum ich mich so auf den Herbst freue hat viele Gr├╝nde. Einer davon: Endlich Stiefelzeit! ­čĹó­čśŐ Egal ob Gummi- oder Wanderstiefel, Western- oder Schn├╝rboots - im Herbst trage ich mein liebstes Schuhwerk und stiefle im wahrsten Sinne des Wortes munter drauflos. Da h├Ąlt mich auch keine Pf├╝tze oder Matsch auf. Im Gegenteil: Ich gebe zu, manchmal, ganz heimlich, wenn es keiner sieht, springe ich noch immer gerne mal in eine Pf├╝tze. Klar, dass ich da auch hin und wieder neue Stiefel brauche - nicht nur f├╝r's Pf├╝tzenspringen. Und meine neuste Errungenschaft bringt nicht nur mir Freude, sondern hat auch f├╝r gute Laune im B├╝ro gesorgt. Ob ich bald 50 werde? Ja! Ob das meinen Kleidungsstil beeinflusst? Nein! Witzige Leute brauchen eben manchmal auch witzige Schuhe.

Und was hat das jetzt mit Apfelkuchen zu tun? Nun, Ger├╝chten zufolge macht Apfelkuchen einen schlanken Fu├č. Und egal wieviel Kuchen Ihr esst, die Schuhgr├Â├če bleibt gleich!­čśü

Au├čerdem passt das Motiv meiner neuen Boots doch super zu einem Apfel-Nuss-Schichtkuchen und der sorgte im B├╝ro ebenfalls f├╝r sehr viel gute Laune - optisch und auch geschmacklich.

Saftige ├äpfel und knackige N├╝sse sind aber auch einfach eine tolle Kombination. Und wenn dann noch ein fluffig-lockerer Teig dazukommt, den man schichtweise mit den Fr├╝chten "stapelt", dann ist die Kombination perfekt.­čśŹ

Bevor ich nun wieder meine neuen Boots anziehe, die wenigen trockenen Minuten nutze und noch ein bisschen durch die fr├╝hherbstliche Gegend stiefle, verrate ich Euch aber noch das Rezept, selbstverst├Ąndlich ganz nach dem K├╝stencookie-Motto: Nich' lang schnacken - einfach backen!



Apfel-Nuss-Schichtkuchen

Zutaten:

F├╝r den Teig:

200 g Butter, zimmerwarm

200 g Zucker

1 P├Ąckchen Vanillezucker

150 ml Milch

1 Prise Salz

5 Eier (M)

250 g Dinkelmehl

100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

1 E├čl Backpulver

Saft einer Zitrone


F├╝r die F├╝llung:

3 - 4 Äpfel

50 g brauner Zucker

1 Tl Zimt

200 g gemahlene Haseln├╝sse


F├╝r die Deko:

Apfelscheiben

ganze Haseln├╝sse


Zum Bestreuen:

Kristallzucker


Zubereitung:

Eine Kastenform einfetten und ausmehlen. Den Backofen auf 160┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz hellcremig r├╝hren. 2/3 des Zitronensafts unterr├╝hren. Eier nacheinander unterschlagen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen, z├╝gig unter den Teig r├╝hren.

F├╝r die F├╝llung N├╝sse, Zimt und Zucker mischen.

├äpfel sch├Ąlen, entkernen und in feine Scheiben schneiden oder mit dem Gem├╝sehobel hobeln. Den restlichen Zitronensaft dar├╝ber geben.

Die erste Schicht Teig ca. 1 cm hoch einf├╝llen und glattstreichen. Mit Apfelscheiben etwa 0,5 cm dick belegen. Etwa 1 Drittel der Nussmasse d├╝nn, aber deckend aufstreuen, dar├╝ber wieder eine Schicht Teig (ca. 1 cm) geben. Teig, ├äpfel und Nussmasse im Wechsel, wie gerade beschrieben weiter schichten, bis alles aufgebraucht ist. Mit einer Schicht Teig abschlie├čen. Mit Apfelscheiben und Haseln├╝sse dekorieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 ┬░C, Ober-/Unterhitze ca. 1 1Ôüä4 Stunden goldgelb backen. St├Ąbchenprobe nicht vergessen! Ausk├╝hlen lassen und vorsichtig aus der Form st├╝rzen und sofort mit Zucker bestreuen. Mit Schlagsahne servieren und genie├čen


Guten Appetit! ­čśŐ

Dieses Rezept findet Ihr neben vielen anderen Leckereien in meinem neuen Buch "Apfelk├ÂstlichZeiten".


Herbstzeit - Ruhezeit - Vorbereitungszeit f├╝rs neue Jahr. Die neuen Kalender von K├╝stencookie bringen schon jetzt Vorfreude darauf:


=>> Zum Kalender-Shop =>>


298 Ansichten